Alter Elbtunnel

Es ruckelt und rattert und ist ein echtes Abenteuer: eine Fahrt mit dem Autofahrstuhl bis unter die Elbe, fast 25 m tief. Als der Alte Elbtunnel 1911 gebaut wurde, galt er als Weltsensation: 426,5 m ist er lang und diente zunächst den Hafenarbeitern auf ihrem morgendlichen Weg zur Maloche. Der Kuppelbau an den Landungsbrücken hatte das Pantheon in Rom zum Vorbild. An den Wochenenden ist der Tunnel für Autos gesperrt.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+49 40 115
http://www.hamburg.de
Bei den Sankt-Pauli-Landungsbrücken 20359 Hamburg Deutschland

Anreise