© PeaPink , shutterstock

Der Peloponnes perfekt im Überblick

Auf dieser Tour erleben Sie den Peloponnes in all seinen Facetten. Sie besuchen lebendige Städte und archäologische Stätten, bedeutende Museen, Kirchen und Klöster. Sie durchfahren Gebirge und Hochtäler, fahren an Steilufern und immer wieder anderen Stränden entlang. Sie speisen in Tavernen direkt am Meer, trinken Kaffee unter Bauern auf Dorfplätzen, wandern ein wenig, nehmen ein Schlammbad und werden immer wieder einmal am und auf dem Wasser aktiv.

Der Peloponnes perfekt im Überblick in Halbinsel Peloponnes

< 1 - 10 von 10 Locations >
  • Karte
  • Liste
Kanal von Korinth Landschaftliche Highlights, Korinthos MARCO POLO getestet

Kanal von Korinth Wer den Peloponnes auf dem Landweg ansteuert, muss den Kanal von Korinth auf der Eisenbahn- oder Straßenbrücke ü…
Mehr »

(0)

Karte Merken

Bungeesprung

Zurück zum Auto

Alt-Korinth

Parkplatz Pígasos

Pígasos

Ausgrabungen

Archäologisches Museum

Gémelos

Thémis Place

< 1 - 10 von 10 >

Wir haben leider keine Locations mit den gewählten Kriterien gefunden.

Tag 1

Sie starten am Kanal von Korinth - und zwar gleich mit einem echten Thrill: Wagen Sie hier doch mal einen Bungeesprung von der Kanalbrücke! Verhalteneren Gemütern als Trost: Auch das Zuschauen ist Nervenkitzel genug. Danach fahren Sie an Korinth vorbei nach Alt-Korinth, wo Sie in der Pension Pígasos am Dorfplatz wohnen. Vor dem Abendessen in der Taverne Gémelos ist noch Zeit genug, die nur ein paar Schritte entfernten Ausgrabungen und das Archäologische Museum zu besichtigen. Traumhaft ist zum Nightcap der Blick von der Terrasse des Thémis Place auf den Korinthischen Golf.

Tag 2

Heute heißt Ihr erstes Ziel Mykene. Nach einem zweistündigen Rundgang fahren Sie weiter nach Nauplia. Hier wohnen Sie günstig und zentral in der Pension Ómorfi Póli. Besuchen Sie noch vor dem Mittagessen das Archäologische Museum und essen Sie dann direkt gegenüber an der Platía im traditionellen Restaurant Ellás. Danach bummeln Sie durch die Gassen der Altstadt, bringen die gekauften Souvenirs ins Hotel und gehen nach einer kurzen Ruhepause zu Fuß am Meer entlang um die Halbinsel in 30 Minuten bis zum Stadtstrand Arvanitiá. Hier nehmen Sie Ihr erstes Bad in der Ägäis. Ein typisch griechisches Abendessen unter Einheimischen genießen Sie später in der Taverne To Tsipourádiko.

Tag 3-4

Der Vormittag gehört einer Tour nach Epidauros mit seinem antiken Theater. Mittags sind Sie wieder in Nauplia und fahren gleich weiter nach Poúlithra am Ausgang des Argolischen Golfs. Sie übernachten nahe am Strand im Hotel Byzantinón und essen nach ein paar Runden Schwimmen direkt am Meer in der Taverne Myrtoon. Am nächsten Morgen kaufen Sie zunächst für ein Picknick ein und statten danach dem an einer Felswand klebenden Kloster Elónis einen Besuch ab, bevor es über einen mehr als 1000 m hohen Pass weitergeht nach Geráki. Dort packen Sie in der Ruine einer fränkischen Burg mit grandiosem Fernblick Ihr Picknick aus. Ihr Tagesziel ist Monemvassía, wo Sie in der Víla Diamánti übernachten. Ein Pendelbus bringt Sie über die Brücke hinüber in die Altstadt, wo Sie zunächst die Oberstadt erklimmen, bevor Sie die einzigartige Atmosphäre im Restaurant To Kanóni am Hauptplatz der Altstadt aufsaugen. Den Rückweg über die Brücke absolvieren Sie wahrscheinlich im Mondschein.

Tag 5-6

Den Tag beginnen Sie mit einer kleinen Robinsonade zum Inselchen Elafónissos mit einem der schönsten und feinsandigsten Strände Griechenlands. Lassen Sie das Auto auf dem Festland am winzigen Hafen von Poúnda stehen und mieten Sie sich auf der Insel ein Moped. Nach einem späten Mittagessen in der Taverne Dagiandás im Hafenort kehren Sie aufs Festland zurück und steuern die Stadt Gíthio an. Dort übernachten Sie im Hotel Aktéon City an der Uferpromenade. Abends genießen Sie Fisch und Meeresfrüchte in einer der vielen Ouzerien am Hauptplatz. Sparta ist dann Ihr erstes Ziel am nächsten Tag. Sie erkunden die Akrópolis, trinken einen Kaffee auf dem Hauptplatz und fahren dann das kurze Stück weiter nach Mistrás, wo Sie eine etwa zweistündige, durchaus etwas anstrengende Wanderung durch die mittelalterliche Ruinenstadt erwartet. Erholen können Sie sich danach beim Mittagessen in der Taverne der Pension Éllinas am Hauptplatz. Wieder bei Kräften, brechen Sie zur zweiten Tagesetappe nach Kalamáta auf. Quartieren Sie sich für zwei Nächte im Hotel Óstria ein, denn dort haben Sie den Strand direkt vor der Haustür und die Fischtaverne Akrogiáli gleich nebenan.

Tag 7

Ein Tag für Bewegungshungrige! Beim Pferdehof Peripétia unternehmen Sie einen einstündigen Ausritt. In Koróni baden Sie am langen Sandstrand unter einer venezianischen Burg, bevor Sie sich in Finikoúnda für zwei Stündchen zum Windsurfen aufs Board stellen. In Methóni dürfen Sie dann beim späten Mittagessen in der Taverne Klimatária gleich neben der Burg guten Gewissens reinhauen. In Pílos mieten Sie sich schließlich ein führerscheinfreies Motorboot und kreuzen damit in der Bucht der berühmten Seeschlacht von Navarino. Zum Abendessen sind Sie wieder in Kalamáta zurück.

Tag 8-9

Nach dem etwa zweistündigen Besuch der Ausgrabungen von Ithómi erreichen Sie bei Kaló Neró die Westküstenstraße, der Sie nordwärts bis nach Olympia folgen, wo Sie für zwei Nächte im Hotel Olýmpion Astý einchecken, denn den ganzen folgenden Tag werden Sie für die Besichtigung der Ausgrabungen und Museen benötigen. Die heiße Mittagszeit verbringen Sie am Pool Ihres Hotels. Zum Abendessen unternehmen Sie dann einen kurzen Ausflug in die Taverne Bákchos in Archéa Píssa.

Tag 10-11

In Loutrá Killínis nehmen Sie am Vormittag ein uriges, sehr naturnahes Schlammbad, bevor Sie in Kalógria durch den einzigartigen Küstenwald spazieren und am langen Sandstrand noch einmal ausgiebig baden. Am späten Nachmittag fahren Sie auf der Autobahn an Patras vorbei und biegen hinter Diakoptó in die Berge ab, um sich für zwei Nächte in Kalávrita im Hotel Kynaítha einzuquartieren. Am letzten Tag steht eine große Wanderung auf Ihrem Programm: Dafür folgen Sie einfach den Schienen der Zahnradbahn und laufen so 22 km weit in etwa fünf bis sechs Stunden durch die Vouraíkosschlucht bis nach Diakoptó hinunter. Dort baden Sie im Meer und kehren anschließen mit der Zahnradbahn wieder nach Kalávrita zum Abschiedsessen in der Taverne Stáni zurück.

Weitere Touren Halbinsel Peloponnes

Halbinsel Peloponnes: Ausflüge & Touren
Halbtagestour auf Kyllini ab Katakolon
Halbtagestour auf Kyllini ab Katakolon
ab 220,00 €
Jetzt buchen
Privater Ausflug: Olympia, Honigfarm und St. Andrews - ab Katakolon
Privater Ausflug: Olympia, Honigfarm und St. Andrews - ab Katakolon
ab 220,00 €
Jetzt buchen
Halbtagestour ab Katakolon: Olympia, Honigfarm und Strand von St. Andrews
Halbtagestour ab Katakolon: Olympia, Honigfarm und Strand von St. Andrews
ab 330,00 €
Jetzt buchen
MARCO POLO Topseller
MARCO POLO Reiseführer Peloponnes
MARCO POLO Reiseführer Peloponnes
12,99 €
≫ Jetzt kaufen
Auch als E-Book erhältlich
Nach oben