Guernsey Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Direkt über der Ladies Bay liegt eins der besten Seafood-Restaurants mit Aussicht. Gute Weine.
Der Küstenturm ist restauriert und ein rühriger Kiosk bietet von Mai bis September täglich ab 10 Uhr Kuchen, Krabbensalat und Sandwiches an. Die genießt man am besten auf der Terrasse mit Tischen…
Der Freesien- und Nelkenerzeuger, der europaweit mit der Post verschickt, zeigt hier, wie’s geht. Interessantes Video über die Zeit, als Guernsey mit unzähligen Gewächshäusern noch ein…
Ideal für Windsurfer, Segler und Katamaranfahrer. Hinterm Strand schöne Gras- und Dünenlandschaft. Parkplatz und Kiosk.
Die kleine Sandbucht im Nordwesten wirkt irgendwie vergessen – ein guter Platz zum Alleinsein. In Richtung Rousse Headland stößt man auf zum Heranwachsen in Säcke verpackte Muscheln und Austern.
Zwei kleine, intime Sandstrände an der Nordwestküste (Dünenschutzgebiet).
Gegenüber den restaurierten Markthallen, in denen nun eine Shoppingmall residiert, wurde in den 1920er-Jahren das Arcade-Viertel aufgebaut. Kleine Verzierungen, Masken und Details sind an den…
Die etwa 40 cm hohe Waldhyazinthe – auch blaues Maiglöckchen genannt – ist die wohl berühmteste britische Wildblume, eine Ikone des Frühjahrs. In James Ivorys Literaturverfilmung „Wiedersehen…
Eine Statue von Victor Hugo schmückt den Garten über der Stadt. Im Frühjahr blühen Kamelien, im Sommer leuchten Hortensien, die Blicke reichen bis nach Sark und Herm. Von Juni bis September finden…
Täglich um Punkt 12 Uhr hallt seit jeher ein Kanonenschuss über Castle Cornet, das sich als trutzige Festungsanlage zwischen Hafen und Havelet Bay erhebt. Die Burg, deren Grundmauern aus dem 13. Jh…
Über Candie Gardens thront das Guern­sey Museum mit dem Teehaus Viktoria. Das Museum präsentiert die archä­ ologischen und historischen Wurzeln Guernseys mithilfe von Bildern, Displays und…
Mehrere Wandteppiche präsentieren auf Tafeln die zehn parishes von Guernsey. Interessantes Detail: Die alten Teppiche zeigen sich in den Farben verhaltener. Das erklärt sich dadurch, dass früher…
In dem Gebäude aus dem 18. Jh. yz tagt an jedem letzten Mitt­ woch im Monat das 47-­köpfige Inselpar­lament. Besucher dürfen von einer Gale­rie aus zuschauen.
Stündlich schlagen die Glocken der alten Town Church aus dem 11. Jh. Die Kirche steht in direkter Nähe zu einem Pub, dem Albion House. Dafür gab es einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde.…
In einem Tunnelkomplex, der den Deutschen im Zweiten Weltkrieg als Treib- stofflager für U-Boote diente, sind Ausstellungsstücke aus der Besatzungszeit zu sehen.
Im Victorian Shop and Par lour wiegen Ihnen Damen in Spitzenhäubchen Bonbons ab, verkaufen Veilchenpastillen und Pflanzensamen. Eine putzige Zeitreise, als Kulturgut übernommen vom National Trust of…
Der schöne Turm wurde in Gedenken an den Besuch von Queen Victoria 1846 auf Guernsey gebaut. Der an den viktorianischen baronial style schottischer Schlösser erinnernde Turm wurde vermutlich an der…
Das einzige Fünfsternehotel der Insel, das Old Governor’s House, wirkt wie ein charmantes, edles Landhotel. Die beiden Restaurants sind weniger französisch, als man annehmen würde. Der Curry Room…