Güímar

Die lebhafte Kleinstadt Güímar breitet sich inmitten eines weiten Tals aus, in dem die Menschen früher von ihren Tomatenplantagen und Kartoffeläckern lebten. Die meisten dieser Felder wurden allerdings wegen hoher Wasserkosten und veränderter Marktlage aufgegeben. Nur noch Wein verspricht ein Auskommen. Auf terrassierten Feldern leuchtet sein Laub grün in der trockenen Ebene. Güímar war vor Ankunft der Spanier Hauptstadt eines Guanchenreichs. Dessen mencey unterwarf sich frühzeitig den Europäern und unterstützte sie bei ihren Eroberungen.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Güímar Spanien

Anreise