Gudhjem Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Helligdomsklipperne ist eine Schären- und Felsenküste, die am eindrucksvollsten von der Wasserseite wirkt. Der eigentliche Magnet an diesem Küstenabschnitt gut 5 km südlich von Tejn ist aber das…
Hammershus ist die größte Burgruine Nordeuropas und die meistbesuchte Sehenswürdigkeit der Insel. Warum? Das ist schnell erklärt: Hier erleben Sie Geschichte hautnah und die Lage der Burg ist…
Im Haus des Kunsthandwerks, einem ehemaligen Lagerhaus aus dem 19. Jh. in der Altstadt, dürfen nur die besten Kunsthandwerker der Insel ausstellen: Glasbläser und Keramiker, Textil-, Metallund Holzk…
Die kleinste Rundkirche der Insel, die Ny Kirke 6 km nordöstlich im Dörfchen Nyker, ist mit ihrer geschnitzten Kanzel und einem traumhaft bemalten Fries auch ihre schönste. Aber machen Sie nicht…
Ertholmene, „Erbseninseln“, ist der offizielle Name für die winzige Inselgruppe östlich von Bornholm. Keiner weiß, ob der Name wirklich vom dänischen Wort für Erbsen (ærter) abgeleitet ist.…
Das östliche Städtchen (1040 Ew.) der Insel wurde 2013 zur schönsten kleinstadt Dänemarks gewählt. Hier geht – von den Erbseninseln einmal abgesehen – die Sonne über Dänemark auf.
Gut 12 Mio. Euro waren verbaut, als der spektakuläre Granitblock vor den Toren Aakirkebys im Jahr 2000 eröffnet wurde – bestens angelegtes Geld. Denn das Museum hat sich neben dem Kinderparadies…
Der Name besagt, dass hier die Allgemeinheit (Allmende) seit dem Mittelalter einen Weideplatz hatte. Noch früher war die ganze Gegend von vegetationsreicher Hochheide bedeckt. Aber nachdem das Vieh…
Die größte und älteste Rundkirche der Insel steht 3 km südlich von Gudhjem. Sieben dicke Stützpfeiler geben der Kirche das charakteristische Bild. Sie wurde um 1150 gebaut und bringt sogar…
Eine von fünf alten Räuchereien, die alle in einer Reihe stehen, wurde zum Museum. Dort lässt sich anhand einiger Gerätschaften und Fotos nachvollziehen, wie vor 100 Jahren aus silbernen Heringen…
Das beste Fischbuffet der Insel: Heringsfilet in Curry-Sahne-Sauce, geräucherte Makrele mit Roter Bete, Lachs mit Radieschen-Zwiebel-Salat und dazu Bornholmer Gold und Krabben.
Ein wilder Küstenabschnitt, eine bizarre Felsformation und eine Höhle. Schon nach wenigen Metern Fußweg wird klar: Das Panorama ist der Hammer, bei gutem Wetter kann man sogar hinüber nach…
Für viele Liebhaber der „goldenen Bornholmer“ ist dies die beste Räucherei im Norden Bornholms. Ihre Ursprünge gehen auf das Jahr 1898 zurück. Hier gibt es das größte Fisch- und Meeresfrü…
Wie eine Halbinsel ist dieser steile Granitfelsen (auch Hammerknude genannt) vom Rest der Insel abgetrennt. Nirgendwo sonst auf Bornholm genießen Sie eine so unvergleichliche Aussicht. Bei Outdoor-…
Das große Heidegebiet, das sich südlich von Hammershus bis kurz vor Vang hinzieht, ist ein schönes Wandergebiet. Folgen Sie vom Parkplatz Finnedalen im südlichen Teil der Heide (nördlich von Vang…
Die um 1150 entstandene Kirche 2 km westlich im Dorf Olsker ragt so weit übers Land hinaus, dass Seeleute den Kurs nach ihr ausrichten. Wie die anderen Rundkirchen war sie einst eine wehrhafte…
Wer als erstes auf den Hausberg steigt, den Felsen Bokul, und von dort 50 m auf Gudhjem hinabsieht, wird den geradezu mediterranen Reiz des Städtchens (720 Ew.) schnell wahrnehmen. Besonders…
5 km nördlich an der Küstenstraße nach Svaneke liegt die sehenswerte Holländermühle Aarsdale Mølle von 1877. In Betrieb ist sie nicht mehr, aber die Besitzer Finn und Jesper Mikkelsen haben hier…