Castillo de San Felipe de Lara

Die kleine Festung wurde an der Spitze einer Landzunge zwischen dem Izabal-See und dem Río Dulce errichtet. Die ursprünglich nur mit einem Festungsturm ausgestattete Wehranlage musste im 17. Jahrhundert aufgrund der zunehmenden Piratenangriffe zu einer kleineren Festung ausgebaut werden. So entstand unter der Regentschaft von Philipp II. von 1644 bis 1651 der noch heute existierende Festungsbau mit Wassergraben, Stallungen, Unterkünften, Gefängnis und Munitionsdepots.

Anreise