Geographical Große Antillen

Accompong

0 0 5 0 0 (0)
HIGHLIGHT
Adresse
Accompong, Jamaika
Kontakt
Route planen
Nach: Accompong, Accompong

Informationen zu Accompong
Accompong ist der Hauptort der Leeward-Maroons. Um die 900 Nachfahren dieser ersten, von den Spaniern freigelassenen Sklaven leben heute noch zurückgezogen in den Bergen. Fast 100 Jahre lang kämpften sie für ihre Unabhängigkeit gegen die Briten, bis 1738/39 Friedensverträge geschlossen wurden. Die Maroons (abgeleitet vom spanischen "cimarrón", wild) konnten einen gewissen Autonomiestatus bis heute bewahren. Sie zahlen keine Steuern, sprechen Recht über Delikte, die Maroons auf dem Gemeinschaftsland begehen, und regeln die Landvergabe nach Bedarf und Befähigung der Gemeindemitglieder. Die Unabhängigkeit bringt den Nachteil, dass der jamaikanische Staat den Maroons keinerlei regelmäßige finanzielle Zuwendungen gewährt. Ein Besuch sollte vorher beim amtierenden Colonel, quasi dem Staatschef, angemeldet werden. Man wird liebenswürdig empfangen und herumgeführt. Etwas außerhalb steht der große Kindah-Baum, unter dem sich bei den Unabhängigkeitsfeiern am 6. Januar Tausende von Maroons aus aller Welt versammeln. Eine Wanderung über unbefestigte Pfade führt ins tiefer gelegene Old Town und zum Grab des Anführers und Helden Koyo. Das Dickicht ist für die Maroons ein unerschöpfliches Reservoir an Heilkräutern, Gewürzen, Tees, essbaren Früchten. Die Maroons sparen nicht mit Erklärungen und Anekdoten und Besucher sollten sich Zeit nehmen, Menschen und Landschaft zu erfahren.

Nach oben