Wattwandern

Ein ganz besonderes Erlebnis ist wadlopen, das Wattwandern z. B. zwischen den Inseln Ameland und Schiermonnikoog. Der etwa vierstündige Fußmarsch beginnt am frühen Morgen in Pieterburen. Ein mit Karte, Kompass und Peilstock ausgerüsteter Führer geht der Kolonne immer vor. Die ersten paar Meter watest du noch durch knöcheltiefen Schlick, schon bald sinkst du bis über die Knie in den Morast, später gar bis zur Brust. Die anstrengende Tour eignet sich nur für geübte Wanderer mit guter Kondition. Sie kann lebensgefährlich werden, wenn man sie ohne Führung unternimmt und sich mit den Gezeiten verrechnet! Eine frühzeitige Anmeldung ist empfehlenswert: Stichting Wadloopcentrum Pieterburen. Das Wattenmeer kann auch von anderen Orten an der Küste aus wie Wierum, Blije, Noordpolderzijl und Uithuizen überquert werden. Außerdem gibt es Touren von Texel, Ameland und Schiermonnikoog zum Festland. Leichter sind Touren mit Start und Ziel auf dem Festland.

Anreise