Museum Klooster Ter Apel

Das Kloster Ter Apel liegt nahe der deutschen Grenze am südlichsten Zipfel der Provinz Groningen und ist ein einzigartiges Ausflugsziel. Der mittelalterliche Bau befindet sich mitten in den Wäldern um Ter Apel, die zu Spaziergängen einladen. Von 1465 bis 1593 diente es den Brüdern des Kreuzherrnordens als Unterkunft. Heute finden hier wechselnde Ausstellungen religiöser Kunst, Konzerte und Tagungen statt. Was den Bau aus Backsteinziegel so besonders macht, ist nicht nur der historische Wert, sondern vor allem die einzigartige Atmosphäre, die den Besucher still werden lässt, während er durch das Gebäude oder den Garten streift.
Lage
ruhig