Griechische Inseln - Ägäis

Techniti Limni Mpramianon

Der im Jahr 1986 angelegte Stausee bei Gra Ligiá ist mit einem Fassungsvermögen von insgesamt 16 Mio. l Wasser der zweitgrößte Kretas. Er dient der Bewässerung der zahllosen Gewächshäuser in der Region. Im Winterhalbjahr ist er ein Vogelparadies, in dem über 200 Arten gezählt wurden. Zu ihnen gehören Schell- und Schlangenadler, Wanderfalken, Rohrdommeln, Rallenreiher, rosa Flamingos und Braunsichler. Der See kann vollständig umwandert werden - für Hobbyornithologen gibt es am Seeufer Beobachtungsstände.

Anreise