Griechische Inseln - Ägäis
Griechische Inseln - Ägäis

Griechische Inseln - Ägäis Sehenswürdigkeiten

Außenbereich:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
location:
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Das hinter Zypressen und Eukalyptusbäumen versteckte Kloster Agía Zóni wirkt wie eine Festung und bezaubert durch den üppig grünen Innenhof. In der Klosterkirche aus dem 18. Jh. trägt die…
Kann ein Hafen schöner sein? Wenn du abends an diesem Kleinod aus venezianer Zeit in einer der Fischtavernen oder Bars sitzt, magst du das kaum glauben.
Eine größere Chance, Delphine zu sehen, gibt es nirgendwo sonst in der Ägäis.
20 Mio. Jahre alte Bäume gibt es nicht all zu oft. Ganz im Osten der Insel bei Sigrí kannst du im Petrified Forest Park of Sigrí einige schöne Exemplare sehen. Da lassen sich in versteinerten…
Die Moschee in der Mitte des stimmungsvollen Platzes trägt den Namen des Admirals Murad Reis, der bei der Belagerung von Rhodos fiel und ebenfalls dort begraben ist.
Das einschiffige Kirchlein im Wald ist kunstgeschichtlich bedeutsam. In seinem Innern sind Fresken erhalten, die wie der Bau selbst aus dem 13. Jh. stammen. Zu erkennen sind Szenen aus dem Leben…
Wie ein riesenhafter steinerner Finger steht der 240 m hohe "Einzelne Felsen" (so die Übersetzung des Namens) in der Landschaft. Auf dem Plateau haben die Johanniter, vermutlich im 15. Jh., eine Burg…
Die kleine Kirche des "heiligen Nikolaus von den Haselnüssen" liegt mitten in den Feldern an der Straße, die von Eleoússa aus auf den Profítis Ilías führt. Sie stammt aus dem 14. Jh. und war…
Über 100 Strauße jeden Alters fühlen sich in der Parklandschaft der Ostrich Farm in der Gesellschaft von Ziegen, Lämmern, Affen, Füchsen, Lamas, Dromedaren und Kängurus sichtlich wohl. Man muss…
Als überall in Griechenland dem "Fortschritt" zuliebe pittoreske alte Gebäude abgerissen und dann durch gesichtslose Betonklötze ersetzt wurden, haben die Bewohner der Insel Sími stattdessen ihre…
Das Inselchen Kastrí unmittelbar vor dem Strand von Ágios Stéfanos ist abwechselnd schwimmend und watend vom Ufer aus gut zu erreichen. Größere Kinder, die schon ein paar Schwimmzüge schaffen, k…
In der Olivenölfabrik werden jeden Winter etwa 400 t Olivenöl gepresst. Die Inhabersfrau führt Besucher herum und erläutert auf Englisch den Prozess der Ölgewinnung.
Niedriger Berg mit Mauerresten einer frühminoischen Siedlung. Da die mit EU-Mitteln hervorragend aufbereiteten Ausgrabungen wegen Wärtermangels meist geschlossen sind, wird der Zaun von vielen…
Verlassen Sie Sitía auf der Straße nach Iráklio, zweigt nach kurzem rechts eine schmale, mit "Agion Panton Gorge" ausgeschilderte Straße ab. Sie führt durch Felder zum Meer und steigt dann…
Sie ist so eindrucksvoll wie die Samariá-Schlucht, aber bisher nur sehr wenig besucht. Die Felswände steigen mehrere hundert Meter hoch an, weite Teile der Schlucht sind bewaldet, riesige…
Die große, in 1050 m Höhe gelegene Ebene mit dem gleichnamigen Weiler dient überwiegend als Hochweide für Ziegen und Schafe. Am südlichen Rand beginnt bei Xylóskala der Abstieg in die Samariá-…
Dorfpriester Michális Georgioulákis, (1921-2008) machte schon immer alles anders als andere. So ist auch sein Dorfmuseum einzigartig. Dort ist alles zu sehen, was er in den letzten 60 Jahren seines…
Unter den vielen interessanten, in diesem Museum ausgestellten Funden von der delischen Friedhofsinsel Rhenia ragt ein großes archaisches Vorratsgefäß aus der Zeit um 670 v.Chr. heraus, das mit…