Griechische Inseln - Ägäis

Festós

Das Zentrum der fruchtbaren Messará-Ebene war in minoischer Zeit der Palast von Festós, terrassenförmig auf einem niedrigen Höhenrücken angelegt. Von den ursprünglich wie in Knossós um einen Zentralhof erbauten Palasttrakten sind nur Reste des West- und Nordflügels erhalten, die beiden anderen wurden bei dem Erdbeben von 1450 v.Chr. zerstört. Markant ist die 14 m breite und 20 m lange Freitreppe aus der Altpalastzeit. Von ihren acht Stufen aus konnten Gäste den kultischen Zeremonien auf dem Westhof wie in einem Theater zusehen. Wie in Knossós sind Magazinräume, Lustrationsbecken für rituelle Waschungen und Raumfluchten zu erkennen, die als Wohnräume der Herrscherfamilie interpretiert werden.

Anreise