Griechische Inseln - Ägäis

Archánes

Das große Weinbauerndorf im Hinterland von Iráklio zu Füßen des markanten Júchtas, auf den eine befahrbare Piste führt, war schon in minoischer Zeit besiedelt. Auf dem Hügel Fúrni am Ortseingang wurde eine minoische Nekropole entdeckt, etwas außerhalb am Nordhang des Júchtas der Überrest eines minoischen Tempels, in dem offenbar im 17. Jh. v.Chr. Menschen geopfert wurden - vielleicht, um die Götter und damit die bebende Erde zu beruhigen, die ja auch die Paläste und den Tempel selbst zerstörte.

Anreise