Touristenattraktionen Griechische Inseln - Ägäis

Akrotíri

0 0 5 0 0 (0)
Adresse
Eparchiaki Odoós Akrotiriou
Akrotíri, Griechenland
Route planen
Nach: Akrotíri, Akrotíri

Informationen zu Akrotíri
Die Ausgrabungen von Akrotíri sind das griechische Pompeji. Allerdings hat man hier keine Toten gefunden - und keinerlei metallene Objekte. Das legt die Vermutung nahe, dass die Bewohner der Stadt vor der großen Eruption durch Erdbeben oder kleinere Vulkanausbrüche gewarnt worden waren und mitsamt ihrer wertvollsten Habe, wozu damals alles aus Metall zählte, flüchteten. Anders als in den meisten archäologischen Stätten gibt es hier sehr viel mehr als nur Grundmauern zu sehen. Hier sind Hausfassaden erhalten, die bis zu vier Etagen hoch sind, und Amphoren, die noch so stehen wie zum Zeitpunkt des Vulkanausbruchs. Ganze Straßenzüge sind erkennbar. In etlichen Häusern haben Archäologen Fresken gefunden, die in viele Einzelteile zerschlagen waren, und mühsam wieder zusammengesetzt. Sie befinden sich heute im Archäologischen Nationalmuseum in Athen und im Prähistorischen Museum in Firá.

Nach oben