Griechische Inseln - Ägäis

Ágios Ioánnis Eleímonas

Das kleine, nur noch im Sommer gelegentlich von Mönchen bewohnte Kloster liegt weltabgeschieden in einem kurzen, quellenreichen Tal inmitten dschungelartiger Vegetation. Die Gebäude sind etwa 130 Jahre alt. Vom Kloster führt ein Pfad zum 200 m entfernten Kieselsteinstrand, der fast immer menschenleer ist und sich daher auch zum Nacktbaden eignet.