Eldena

Gegründet wurde das Kloster Hilda, später Eldena genannt, 1199 von Zisterziensern. Berühmtheit erlangte die Ruine durch Gemälde von Caspar David Friedrich. Die Stadtteile Eldena und Wieck verbindet eine nach holländischem Vorbild erbaute Klappbrücke über den Ryck. Die Klosterruine bildet die Kulisse für Theateraufführungen, Klassik- und Popkonzerte wie z.B. die Eldenaer Jazz-Evenings.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

An der Klosterruine 17493 Greifswald Deutschland

Anreise