Centre historique de Grasse

Ocker, Gelb, Rosa und Blau, das sind die dominierenden Farben der Häuser in Grasse. Der Spaziergang durch die Altstadt führt vom Kongresszentrum an der Place du Cours (große Tiefgarage) über die Rue Jean Ossola zur Kathedrale Notre-Dame-du-Puy. Das Gotteshaus, eine Mischung aus Mittelalter und Rokoko, beherbergt Gemälde von Peter Paul Rubens, ein Triptychon von Louis Bréa und das einzige Bild religiösen Inhalts von Jean-Honoré Fragonard. Über den Bischofspalast geht es hinunter zur schönen Place aux Herbes mit ihren bunten Häusern und hinüber zur Place aux Aires, einst für die Gerber reserviert, heute der Marktplatz von Grasse (tgl. Blumen- und Gemüsemarkt). Sehenswert ist dort die Fassade des Hôtel Isnard aus dem 18. Jh.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+33 4 93 40 34 55
+33 4 93 40 32 18
http://www.ville-grasse.fr
info@ville-grasse.fr
06335 Grasse Frankreich

Anreise