Landschaftliche Highlights Granada

Sacromonte

0 0 5 0 0 (0)
Adresse
Camino del Sacromonte
Granada, Spanien
Kontakt
Route planen
Nach: Sacromonte, Granada

Informationen zu Sacromonte
Wohnhöhlen mit weiß getünchten Zugängen, Flamenco und "gitanos" (spanische Untergruppe der Roma) haben Granadas entlegenes altes Stadtviertel Sacromonte bekannt gemacht. Die ersten Roma, so sagt man, kamen als Metallhandwerker mit den Truppen der katholischen Könige nach Granada. Der Sacromonte ist ein Stück Land am Rand der Stadt, hoch über dem Flusstal des Darro, mit Gärten, Seitenblicken auf die Alhambra, Resten des Stadtmauergürtels und einem Wildwuchs an Agaven und Feigenkakteen. Wäsche trocknet vor den Häusern, nicht überall sieht es gepflegt aus. Düstere Ecken sollte man nachts meiden. Tags führt der Weg abseits von Granadas Hauptbesucherpfaden hinauf zum volkskundlichen Museo Cuevas del Sacromonte, das das traditionelle Leben im Ort veranschaulicht. Ein Stück oberhalb des Viertels liegt eine Abtei aus dem 17. Jh., die kleine Kunstschätze bewahrt.

Nach oben