Gran Canaria Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Südlich von Fataga liegt der Camel Safari Park La Baranda mit einer großen Anzahl an Dromedaren, darunter auch Jungtiere.
Ein schöner "Blumengarten" in Agaete.
Einer der schönsten Picknickplätze Gran Canarias ist die zona recreativa am Embalse Cueva de las Niñas, dem "Stausee der Höhlenmädchen" - umrauscht vom Wind, der durch die Kiefern streicht. Nach…
Dieser Landschaftspark besticht mit Eichenalleen, verschlungenen Pfaden und schönem Herrenhaus.
Wasserspiele und üppige Vegetation, ausladende Freitreppen und Terrassencafés laden rings um das Pueblo Canario zu einer Ruhepause ein. Vor dem Hotel Santa Catalina zeigt eine Skulptur Doramas,…
Das kleine Museum ist untergebracht in einem schönen Dorfhaus und bietet einen Einblick in lokale Traditionen.
Im Museo Etnográfico wird u.a. anschaulich erläutert, wie aus Getreide das kanarische Nationalgericht entsteht.
Lohnenswert ist der Blick in dieses Höhlenmuseum mit original eingerichteten Wohnräumen.
Sehenswert ist dieses ethnologische Museum, das zeigt, wie einst die kanarischen Großbauern lebten. Im rekonstruierten Tante-Emma-Laden ist auch die Touristeninfo untergebracht.
Das Museum zeigt große Pappmaché-Puppen, die Anfang August beim Rama-Fest durchs Dorf getragen werden.
Für einen Tagesausflug zur Nachbarinsel nimmst du im Hafen die Katamaranfähre „Fred. Olsen Express“, die mehrmals täglich in gut einer Stunde nach Agaete fährt.
Auf dem Weg zum Pico de las Nieves solltest du an diesem mirador einen Stopp einlegen. Großartige Aussicht über die hier besonders eindrucksvoll geformte Landschaft.
Am gegenüberliegenden südlichen Hang versteckt sich in einer Felsfalte an der Mündung der Schlucht Barranco de Mogán das relativ gut erhaltene altkanarische Ruinendorf. Folge den weitläufig…
2 km südlich von Moya zweigt die GC704 nach Los Tilos ab, einem wahren „Ökomuseum“. Im dunklen Talgrund desBarranco del Laurel stehen die Reste des kanarischen Lorbeerwalds, der einst den…
Kanarischer Folk! Ein Musikmuseum in einem historischen Haus nahe dem Kirchplatz ist Néstor Alamo (1906–94) gewidmet, der die kanarische Folklore hoffähig machte.
Auf der romantischen Finca La Laja erfährst du von Vicki, wie aus den roten Bohnen schwarzer, aromatischer Kaffee entsteht.
Eine der letzten Meerwassersalinen Gran Canarias.
Oberhalb des Sees (Charca), am Rand der Dünen, liegt die Dromedarstation, von der täglich Ausritte starten.