Los Tilos de Moya

2 km südlich von Moya zweigt die GC704 nach Los Tilos ab, einem wahren „Ökomuseum“. Im dunklen Talgrund desBarranco del Laurel stehen die Reste des kanarischen Lorbeerwalds, der einst den gesamten Norden von Gran Canaria bedeckte. Diese tiefgrünen Bäume stehen auf engem Raum, von den umliegenden Bergen geschützt vor Sonne und Hitze. Dicht ist der Wildwuchs aus Brombeergestrüpp, Binsen und Schilf. Farne sind hier zu Hause, Moose breiten sich auf Mauern aus. Bis zu 1000 mm Niederschlag pro Jahr fallen hier. Die enge Straße führt durch das Tal bis Fontanales.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Camino los Tiles 16, 35421 Moya Spanien

Anreise