Gozo Sehenswürdigkeiten

indoors:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Nördlich des Marktplatzes erhebt sich der Burgberg mit der im 15. Jh. errichteten Zitadelle, in deren Mauern nur noch wenige Menschen leben. Früher diente sie als Abwehr gegen die zahlreichen Raubü…
Der lange, rötliche Sandstrand an der Nordküste ist der schönste der Insel und damit im Sommer auch meist gut besucht. Ein Info-Haus der Gaia Foundation informiert über die Natur des Biotops…
Der Tempelkomplex von Ggantija ist eine sehr gut erhaltene und eindrucksvolle überirdische Kultanlage aus der Jungsteinzeit. Zusammen mit den Tempeln Maltas steht er auf der Unesco-Liste des…
An der Westküste von Gozo hat sich das Meer durch einen lichten Tunnel einen Weg ins Festland gebahnt und bildet dort hinter der Felsbarriere einen kleinen See, dessen Ufer von den Bootsschuppen der…
Von niedrigen Felsen gesäumter Fjord, an dessen innerem Ende du gut ins Wasser gelangst. Sehr ruhig und etwas einsam. Beliebt auch bei Tauchern. 3,5 km westlich von Marsalforn
Erbaut 1725 und bis weit ins 20. Jh. betrieben, dient die Windmühle heute als ansprechendes Museum mit ausgestelltem Werkzeug und Müllerwohnung.
Die Bewohner sind stolz auf ihre selbst finanzierte, erst 1978 geweihte Rundkirche, die Rotunda. Mit 75 m Höhe soll sie die dritthöchste Kuppel Europas besitzen, mit Sicherheit aber die höchste des…
Die Rundle Gardens wurden 1912 vom gleichnamigen britischen Gouverneur angelegt und sind noch immer Gozos einziger Park.
Zur Bewachung des Fungus Rock und der Medizin, die auf ihm wuchs, wurde 1651 zu Ritterzeiten der Festungsturm Dwejra Tower erbaut. Im Turm informiert eine Ausstellung über Geschichte und Natur dieses…
Am Dorfplatz von Xaghra steht die große, der Jungfrau Maria geweihte Pfarrkirche.
Der markante, spitze Turm der neugotischen Pfarrkirche Our Lady of Lourdes macht die Silhouette Mgarrs attraktiver, birgt aber keinerlei Sehenswürdigkeiten.
Die vom Hafen Mgarrs aus sichtbaren Mauern des Fort Chambray aus dem 18. Jh., einem der letzten Großbauten des Ritterordens, umgeben heute ein reines Wohngebiet.
Das schöne Museum ist in zwei restaurierten Wohnhäusern im sizilianisch-normannischen Stil aus dem 14. Jh. untergebracht. Türbögen und Fenster weisen feine Steinmetzarbeiten auf. Zu sehen sind…
Auf dem Fungus Rock wuchs in Kreuzritterzeiten eine schwammartige Heilpflanze, Fungus melitensis genannt, die als Mittel gegen Magenbeschwerden, aber auch zur Stillung von blutenden Wunden genutzt…
Mgarr ist v.a. der Fährhafen Gozos, aus dem auch die Wasserflugzeuge hinüber nach Malta abheben. Das Hafenareal ist besonders attraktiv, hier verstecken sich auch urige Cafés und Tavernen.
Etwa 15 m langer Sand-Kies-Strand mit schönem Blick in Richtung Comino.
Kleine Badebucht mit bizarren, von der Brandung ausgewaschenen Felsformationen und vorgelagerten Badefelsen. 1,5 km westlich von Marsalforn
Xerri's Grotto ist eine von zwei Tropfsteinhöhlen, die Ende des 19. Jhs. unter zwei Privathäusern entdeckt wurden, und die man besichtigen kann.