Villa San Michele

Die Villa San Michele wurde zum Ende des 19. Jahrhunderts von dem schwedischen Arzt und Schriftsteller Axel Munthe in Anacapri ohne Mithilfe professioneller Architekten erbaut. Munthe fand dort Raum für seine antike Kunstsammlung und richtete ein Vogelschutzgebiet ein. Die Villa und ihr Bau sind Thema des Bestsellers "Das Buch von San Michele" (1929). Heute ist das Gelände in Besitz des schwedischen Staates. Antikes Mobiliar, Marmor- und Bronzeköpfe, Torsi, Inschriften, Reliefs sowie eine aufwändig gepflegte Gartenanlage locken ebenso Besucher an wie der schöne Ausblick auf den Golf von Neapel.

Anreise