Golf von Neapel Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
Live-Programm:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Musikrichtung:
Mehr
Weniger
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Diese im Felsen am Meer gelegene Therme hat zwar keinen eigenen Strand, aber eine spektakuläre Aussicht aufs Meer von jeder Terrasse aus. Beeindruckend ist auch die Standseilbahn, mit der es hinab…
Vor Lacco Ameno liegt der bezaubernde kleine Hafen der Gemeinde. 2004 wurde er mit einem zusätzlichen Anlegeplatz für Hochseeyachten ausgestattet. Seitdem gibt es im Hochsommer viel zu gucken, wenn…
Von der Piazza Santa Restituta führt ein bewachsener, steiler Weg hinauf zum Monte Vico (116 m) mit Blick auf Lacco Ameno, Casamicciola und den Golf von Neapel.
An der Uferpromenade: schlichte Barockkirche der Fischer mit einem schlankenweißen Glockenturm (beide von Kuppeln gekrönt). Rechts am Eingang eine Kostbarkeit: eine Herakles-Statue aus dem 1. Jh. v…
Die 1883 vom Erdbeben zerstörte Barockkirche wurde nach dem Wiederaufbau am 2. Juli 1886 eingeweiht. Die Fassade stammt aus dem Jahr 1910. Der Architekt verwendete eine besondere erdbebensichere…
Uriges Fischrestaurant direkt am Meer. 1950er-Jahre-Atmo, hier sitzen Sie unter den italienischen Stammgästen. Köstlich schmecken die spaghetti allo scoglio (mit Venus- und Miesmuscheln), immer gut…
Neben der Villa Arbusto im Grünen gelegen, bezaubert diese einfache Osteria mit ihrem rustikal-gemütlichen Flair. Auf den Tisch kommt eine schmackhafte mediterrane Bauernküche.
Hier finden Sie das richtige Outfit für den Strand: Bikinis und Bademode, Hüte und handgefertigte Sandalen.
Die Brüder Castagna haben aus einem alten Bauernhaus mit Weinkeller ein Kleinod gemacht. In ihren Weinbergen produzieren sie vor allem einen köstlichen Weißwein. Interessant sind die…
Von der Piazza Girardi am Meeresufer erreichen Sie nach ca. 1 km über die Via Provinciale Lacco–Fango die Bourbonenstraße, eine Querverbindung im Landesinneren von Maio bis Monterone. Eigentlich…
Interessant an dieser Kirche aus dem 18. Jh. ist die Fegefeuerszene über dem Portal, auf Majolikafliesen vom modernen Keramikkünstler Taki Calise dargestellt.
Im restaurierten Wachturm (um 1480) finden Kunstausstellungen statt. Außerdem zu sehen: Skulpturen und Grafiken des Heimatdichters und Künstlers Giovanni Maltese.
Auf dem Weg durch die Altstadt zur Seefahrerkirche Santa Maria del Soccorso kommen Sie vorbei an der stimmungsvollen Piazza del Municipio. Abends wird es hier still, und die Laternen beleuchten andä…
Die Besucher von Forios Ortskern begrüßt schon von weit her die formschöne Kuppel der um 1650 von Seeleuten und Fischern erbauten Kirche. Die an ihrer Südseite angebrachte Sonnenuhr zeigt sogar…
Ihrem Star unter den Ortsheiligen haben die Einheimischen im Mittelalter als Erstes eine Kirche gebaut. Heute umrahmen gleich zwei Glockentürme die ruhige Barockfassade. Innen waren die…
Die von zwei Glockentürmen eingerahmte Barockfassade der pompejanisch-rot gefärbten Basilika stimmt schon auf ihr prunkhaftes Inneres ein. Dreischiffig ist der überwältigende Raum, die…
Wie ein Bootsbauch geformtes Terrassenrestaurant, das auf einen Tufffelsen gebaut wurde. Super Blick über Panza und Forio hinweg aufs Meer. Solide Hausmannskost, klasse Weinauswahl.
Am Hafen gelegen bietet das „Kompass“ benannte Restaurant eine ausgezeichnete Inselküche zu fairen Preisen. Die Pizza schmeckt ebenso gut wie die gegrillten Meeresspezialitäten.