Göteborg Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Die berühmte alte Göteborger Fischhalle sieht von außen aus wie eine Kirche, aber drinnen bekommen Sie Delikatessen frisch aus dem Meer.
Göteborgs Prachtboulevard mit vielen Cafés, Restaurants und Geschäften. An seinem Ende liegt der Götaplatsen, das Kulturzentrum Göteborgs mit Kunstmuseum, Kunsthalle, Konzerthaus und Stadttheater…
Das ehemalige Industrieviertel ist heute eine der interessantesten Gegenden der Stadt. Die paddan, flache Ausflugsboote, bringen Sie an den großen Anlegern vorbei in die Kanäle. Zu Fuß gibt es am…
Alternatives Forum für alle Formen von Gegenwartskunst auf einem alten Fabrikgelände unter der Hissingenbrücke.
Die Poseidon-Statur in der Mitte des Götaplatsen wurde von Carl Milles geschaffen.
Das älteste profane Gebäude Göteborgs stammt aus dem Jahr 1643. Rund um das ehemalige Zeughaus mit seinem sehenswerten Reichssaal gruppieren sich die ehemaligen Werkstätten und Stallungen. Hier…
Der Platz ist mit Rathaus, Stadthaus und Börse Göteborgs administratives und politisches Zentrum. Ein Abbild des Königs Gustaf Adolf, dem der Platz seinen Namen verdankt, thront gut sichtbar in…
Hier können Groß und Klein Naturwissenschaft erleben. Zu den Attraktionen gehören ein Regenwald, ein Ozeanaquarium und verschiedene andere Abteilungen, in denen Kinder selbst experimentieren kö…
Das ethnografisch-historisch orientierte Museum versteht sich in Zeiten der Globalisierung als Treffpunkt und als Vermittler zwischen den Weltkulturen.
Im zweitgrößten Kunstmuseum des Landes finden Sie neben Gemälden von Rembrandt, Rubens und van Gogh auch eine umfangreiche Sammlung skandinavischer Malerei der vorletzten Jahrhundertwende.
In Göteborgs "Maritiman" können Sie historische Seefahrzeuge, die endgültig vor Anker gegangen sind, besichtigen. Da findet sich z.B. das Feuerschiff "Fladen" von 1915 und das U-Boot "Nordkaperen"…
Schwedens einziges Museum für Design und Kunsthandwerk.
Der am südlichen Ende der Kungssportsavenyn gelegene Platz wurde 1923 anlässlich des 300-jährigen Stadtjubiläums angelegt. Rund um den Poseidonbrunnen des schwedischen Künstlers Carl Milles sind…
Ein ordentliches Facelift gab‘s auf der anderen Seite des Göta Älv, am Norra Älvstranden, in Eriksberg und Lindholmen: Das frühere Werft- und Industriegelände wurde modernisiert, Wohnungen…
Am Packhuskajen vor der Oper sind im Maritimen Zentrum alte Segler, Kriegs- und Feuerschiffe sowie ein U-Boot vor Anker gegangen.
Über Haga thront Skansen Kronan, die alte Verteidigungsanlage aus dem 17. Jh. mit einem fantastischen Blick auf die Stadt.
Im breiten Fluss liegen Segelboote, historische Schiffe und die riesigen Skandinavienfähren, die Göteborg mit dem Ausland verbinden.
In dem Viertel rund um die Drottninggatan, Korsgatan, Södra Vallgatan, Magasinsgatan und Vallgatan gibt es nette kleine Boutiquen sowie Design- und Einrichtungsläden.