Girona und La Selva Sehenswürdigkeiten

indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
"Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn?", fragte einst Goethe. Eine Antwort wäre: "Hier!" "Meer und Myrte" nannte der deutsche Botaniker Karl Faust seinen Garten, den er 1924 auf einem felsigen…
Durch das schöne Tal von Sant Daniel erreicht man das von Nonnen bewohnte Benediktinerkloster Sant Daniel. Hier befindet sich das Grab des Heiligen Daniel. Neben der Kirche aus dem 11. Jh. ist der…
In Lloret de Mar wird im Sommer am Stadtstrand ein Spielzentrum installiert. Dort finden Animationen, Spiele zum Mitmachen und andere Aktionen statt, für Kinder von 3 bis 12 Jahren.
Archäologisches Museum, teilweise untergebracht im vormaligen Benediktinerkloster Sant Pere de Galligants (11./ 12. Jh.).
Kunstmuseum neben der Kathedrale. Exponate aus dem Mittelalter (Romanik, Gotik) und aus dem 19./20. Jh.
In einem am Rand der Altstadt liegenden Gebäude aus dem 14. Jh., einst Palast der Gouverneure, ist das städtische Museum untergebracht. Hier sind viele Originalwerke bedeutender Künstler…
Das Benediktinerkloster aus dem 10. Jh. gehört mit seinem achteckigen Turm zu den reinsten romanischen Bauwerken der Provinz.
Eine der imposantesten Kirchen Spaniens: Vom 14. Jh. bis fast in unsere Zeit wurde an der Kathedrale Santa Maria gebaut. Mit 23 m hat sie das breiteste Schiff einer gotischen Kirche in Europa. Der…
Die 1919 angelegten Gärten von Santa Clotilde liegen 3 km südlich von Lloret oberhalb des Strandes. Der schattige Park bietet hohe Bäume und Mittelmeerflora, Flanierwege, Statuen sowie eine prä…
Die "Straße der Deutschen" liegt hinter der Plaça de Sant Domènec. Hier wurde im 17. Jh. eine Kaserne für deutsche Söldner gebaut, die man zum Schutz gegen die Franzosen angeworben hatte.
Die wichtigste Kirche Llorets stammt aus dem frühen 16. Jh., wurde jedoch immer wieder verändert und erweitert. Das Kirchendach ist mit farbigen Ziegeln gedeckt.
Das Rathaus, 1872 in einer Mischung aus Jugendstil und Neoklassizismus erbaut, liegt von Palmen umgeben an der Strandpromenade.
Denkmal für die Frauen der Fischer Llorets. Die Bronzestatue des katalanischen Bildhauers Ernest Maragall stellt eine Frau dar, die heimkehrende Boote grüßt.
Ein Spaziergang auf der palmengesäumten Strandpromenade führt am Rathaus und an stattlichen Bürgerhäusern aus dem 19. Jh. vorbei. Hinter der Promenade findet man in den engen Altstadtgassen noch…
Die Mauren bauten nach dem Vorbild ihrer nordafrikanischen Heimat im 13. Jh. diese öffentlichen Bäder im römischen Stil.
Auf 2500 m2 werden 8000 Objekte gezeigt: von der Kamera der Brüder Lumière bis zu Filmapparaten. Eine Fachbibliothek ist außerdem vohanden.
Die ganze Stadtgeschichte Gironas auf einen Blick finden Interessierte in diesem Museum.
Bilder, Dokumente und Modelle zeigen die historische Beziehung Llorets zum Meer, wie z.B. zum maritimen Handel und zur Fischerei.