Gardasee Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Ein großer Olivenhain säumt die reizende Bucht Baia delle Sirene, in der man zum Luxuspreis baden kann.
Dass Lazises Altstadt fast vollständig ummauert ist, hat historische Gründe: Gegen die Macht der Mailänder baute Venedig seine Stellungen am Gardasee immer weiter aus.
Auf dem 1967 eingeweihten Friedhof liegen 21.951 Deutsche begraben, die während des Zweiten Weltkriegs in Norditalien gefallen sind. Zu großen Kontroversen kam es, als bekannt wurde, dass auf dem…
Als die Gardesana Occidentale, die westliche Uferstraße, gebaut wurde, wurde wenig Rücksicht auf Kulturdenkmäler genommen. Und so durchschnitten die Straßenbauer gnadenlos einen der schönsten…
Südlich von Salò, in der Bucht von Manerba und San Felice, liegt die Isola San Biagio mit ihrer Nebeninsel I Conigli (Kanincheninsel). San Biagio ist ein beliebtes Ausflugsziel - bei niedrigem…
Die in der Bucht von Manerba und San Felice gelegene Insel I Conigli (Kanincheninsel) ist eine Nebeninsel der als Ausflugsziel beliebten Isola San Biagio.
Besonders gut geeignet für Kinder ist der Strand am Hafen von Pacengo, ein grober, flacher Sandstrand mit ein paar Bäumen.
Das Laurin ist das wohl schönste Jugendstilgebäude am See. Heute ist darin ein edles Hotel untergebracht, in dessen Lobby man aber auch nur etwas trinken und so in Ruhe das Interieur bewundern kann…
Der Lago di Garda ist mit 370 km2 der größte See Italiens - und auch der mit den größten Gegensätzen. Im Norden wirkt er wie ein Fjord, im Süden fließt er breit und bedächtig. Durch den Monte…
Diese Insel liegt vor Assenza zwischen Porto di Brenzone und Malcesine, sie ist militärisches Sperrgebiet und darf nicht betreten werden - bis jetzt jedenfalls. Einst ein Munitionsdepot, werden über…
Das historische Bauerngut wurde zu einem Schulbauernhof umgewandelt mit einheimischen Hühnern, Enten und Truthahnrassen, Eseln und Schafen aus den Lessinischen Bergen.
Der Palazzo Feltrinelli steht in Gargnano, einem eher ruhigeren Ort am Gardasee, der von Familien mit Kindern wegen seiner fehlenden Bademöglichkeiten eher gemieden wird. In der Vergangenheit ließen…
Die gotischen Spitzbogenfenster verraten es: Der reizende Palazzo stammt aus venezianischer Zeit. Er war der Sitz des Beamten der "Serenissima", wie Venedig genannt wurde, der dem Rat der Uferstädte…
Beeindruckend ist der Blick von den Wachtürmen des Castello über die ruhige Flusslandschaft bis zum Gardasee.
Im 16. Jh. wurde dem alten Rathaus aus dem 14. Jh. eine venezianische Fassade mit Arkadengang verpasst, und das steht ihm bis heute nicht schlecht. Original ist davon jedoch nichts mehr, denn das…
In der Kirche San Pietro in Solferino sind 7000 Schädel aufbewahrt und gemahnen an den Schrecken der Kriege.
Spiaggia Grotte di Catullo ist ein freier, baumbestandener Strand unterhalb der Ausgrabungen und nur mit Tretboot oder Yacht zu erreichen.
Auf dem Berg befindet sich die Wallfahrtskirche Madonna di Montecastello.