Gardasee Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Die Pfarrkirche Gardas liegt außerhalb der ursprünglichen Stadtmauern. Vermutlich war der langobardische Vorgängerbau aus dem 8. Jh. die Burgkapelle, denn die Kirche liegt direkt unterhalb der…
Den kleinen Spaziergang zur Burg von Desenzano belohnt die Aussicht, denn am flachen Südufer hat man sonst wenig Möglichkeiten, einen weiten Blick übers Land zu werfen. April-Okt. Di-So 9.30-12 und…
Am Oberlauf des Toscolanobachs befindet sich das sehenswerte Tal der Papierfabriken. Schon im 14. Jh. belieferten die Papiermühlen Europa, später sogar den Orient. Es gibt einen Spazierweg entlang…
Das Archäologische Museum ist hervorragend beschriftet - auch auf Deutsch - und gibt einen guten Überblick nicht nur über die gesamte Anlage, sondern auch über die frühe Geschichte des Gardasees.
Das perfekte Regenprogramm: Im anschaulich gestalteten Museum werden Geologie, Flora, Fauna und Leben in der Region erklärt. Die Schrifttafeln sind auf Italienisch. An der Rezeption sind Ü…
Der rund 50 ha große Garten- und Naturpark kann zu Fuß, per Rad oder mit einer kleinen Bimmelbahn besichtigt werden - oder man mietet sich eines der elektrisch betriebenen Dreiräder.
Schon im 12. Jh. stand hier eine Wasserburg - die Scaliger bauten sie 1370 zu einer starken Befestigung aus. Heute logiert das modern gestaltete Stadtmuseum auf drei Etagen in der Burg. Es zeigt Gemä…
Im Ortsteil Cisano kann man im Olivenölmuseum nicht nur gute Ware kaufen, sondern sich auch umfassend darüber informieren, wie Olivenöl hergestellt wird. Nicht verpassen: das Video!
Das Pfahlbaumuseum in Molina di Ledro am Ledrosee oberhalb von Riva finden auch Kinder spannend. Im anschaulich dekorierten Museum kann man sogar Essensreste bestaunen, die Archäologen aus dem…
Mastino della Scala baute im 13. Jh. innerhalb der Ringmauern eine Wasserburg auf römischen Fundamenten. In der alten Festungsanlage am Eingang zur Altstadt finden manchmal Ausstellungen statt, aber…
Die meisten Läden in der Altstadt von Salò finden sich in der Via San Carlo, vom Dom bis zur Piazza Zanelli.
Die Via Santa Lucia führt bis nach Nago - und tief in die Geschichte der Region: Im 15. Jh. transportierten die Venezianer in einer abenteuerlichen Aktion ihre Kriegsschiffe übers Gebirge und…
Die dunkelrote Villa am nördlichen Ortseingang mit ihren markanten, historisierend ghibellinischen Zinnentürmen ist nicht zu übersehen. Sie kann nur von außen besichtigt werden. In diesem Palazzo…
Die Einsiedelei ist ein beliebtes Ausflugs- und Pilgerziel auf 700 m Höhe. Man hat einen wunderbaren Blick über den Gardasee und die Berge.
Wer an der Uferpromenade entlangflaniert, hat einen schönen Blick auf den See - und die Motorboote, die manchmal mit erheblicher Geschwindigkeit umherbrausen. Doch das ist noch gar nichts: 1934…
Als die Gardesana Occidentale, die westliche Uferstraße, gebaut wurde, wurde wenig Rücksicht auf Kulturdenkmäler genommen. Und so durchschnitten die Straßenbauer gnadenlos einen der schönsten…
Ob die Marmitte dei Giganti aussehen wie Töpfe, aus denen Riesen ihren Durst stillten - was der Name nahelegt -, sei dahingestellt. Jedenfalls sind diese in der Eiszeit entstandenen Gletschertöpfe…
Die Villa wurde 1540 vom berühmten Festungsbaumeister Michele Sanmicheli auf der Landzunge Punta San Vigilio errichtet.