Marmitte dei Giganti

Ob die Marmitte dei Giganti aussehen wie Töpfe, aus denen Riesen ihren Durst stillten - was der Name nahelegt -, sei dahingestellt. Jedenfalls sind diese in der Eiszeit entstandenen Gletschertöpfe beeindruckende Felsformationen. Schmelzwasser wirbelte hier mit hoher Geschwindigkeit, Sand und Kies wuschen dadurch große Hohlräume aus den Felsen. Die Marmitte sind auf einem etwa 15- bis 30-minütigen Wanderweg von Torbole aus zu erreichen (hinter dem Hotel Vela entlang der Via Strada Granda). Die teilweise stark überhängenden Felsen sind attraktiv für Kletterer.