Gardasee - Das Westufer

Gardasee - Das Westufer Essen & Trinken

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Ganz am Ende der Promenade liegt diese kleine, vollkommen untouristische Osteria, die von jungen Leuten geführt wird. Es gibt diverse Kleinigkeiten und dazu ausgesuchte Weine.
Osteria und Pizzeria zugleich ist dieses charmante Lokal in einem Gewölbekeller. Richtig lecker sind die primi, etwa Risotto mit Radicchio, aber auch die krosse Pizza ist nicht zu verachten.
Hier gibt es das wahrscheinlich cremigste Schokoladeneis am ganzen See. Man kann zusehen, wie es in dem Betrieb nebenan hergestellt wird.
Im Hinterland von Manerba liegt umgeben von Olivenbäumen dieser landwirtschaftliche Betrieb, der Olivenöl und andere typische Produkte herstellt. Im angeschlossenen Restaurant kann man bei Seeblick…
Gianni Briarava wartet in dem modern eingerichteten Lokal mit bester Küche auf. Er kombiniert dabei die klassische cucina gardesana mit neuen Rezepten. Es gibt Pasta mit Bohnen, gegrilltes…
Angelo Dal Bons Restaurant ist eines der besten der Region; gekocht wird regional und ganz im Sinne von Slow Food. Das Essen lässt ebenso wenig Wünsche offen wie die umfangreiche Weinkarte (letzte Z…
Hier isst man in einem hübschen Garten in Bogliaco am See, das Haus selbst ist das ehemalige Pförtnerhäuschen der Villa Bettoni-Cazzago. Spezialität sind Fischgerichte.
Sie lieben es rustikal? Jeden Sonntag grillt Marco Fleischspieße und serviert sie mit Polenta – so wie es die Locals lieben. Ansonsten ist die Küche gutbürgerlich – und durchweg lecker.
Zwischen dem Botanischen Garten und Anwesen Il Vittoriale liegt das Locanda Agli Angeli in Gardone Riviera. Beides erreichen Sie nach einem 5-minütigen Spaziergang. Das Restaurant serviert…
Der Name stimmt, man sitzt unter Markisen vor der Sonne geschützt und schaut auf den See. Zu essen gibt es kleinere Speisen wie Rucolasalat mit Parmesan oder feine Fischgerichte.
In diesem noch recht neuen, kleinen Lokal an der Seepromenade wird Wert auf Sorgfalt gelegt; so serviert man etwa selbst gebackenes Brot und konzentriert sich auf eine kleine, ausgewählte Karte.
Hier kann man fein belegte Sandwiches essen, vielerlei Kuchen oder auch bacetti di Salò, "Küsschen von Salò": köstliche Nusspralinen.
Bei Cantinone gibt es mittags Pizza.
Großen Trubel gibt es in Gargnano nicht, gerade deshalb schätzen die Stammgäste diesen Ort. Vielleicht gönnt man sich noch einen Eisbecher am See. Die größten und besten gibt es in der Bar…
Bei einem Drink gemächlich den Abend ausklingen lassen kann man im Caffè Wimmer.
Alle Gerichte sind einfach, aber schmackhaft. Unschlagbar ist das Panorama, man sitzt unter einer Weinlaube und blickt weit über den See. Und falls es regnet: Die Gaststube ist ebenfalls hübsch.
Nobles Hotel-Restaurant, das mit seiner regionalen Küche der Linie der Slow-Food-Bewegung folgt.
Die Speisen von Patrizia und Elisabetta Pellegrini in Gardone Sopra werden im­mer eleganter und raffinierter. Unbe­dingt reservieren!

Essen & Trinken

Italiens Küche ist Kulturgut. Speisen Sie in Limone sul Garda im Restaurant unmittelbar am Seeufer oder in einem der historischen Häuser in der Altstadt. Lokale Produkte stehen auf den Speisekarten. Gardaseefisch, Weine und frisches Gemüse aus der Region überzeugen jeden Feinschmecker. Probieren Sie „alborelle“. Die frittierten Seefischchen sind eine Spezialität am Gardasee. Dazu schmeckt ein „birra alla spina“, ein kaltes Bier vom Fass.