Praça Colombo

Was der Kolumbusplatz mit dem berühmten Seefahrer zu tun hat? Nur wenig, denn er war wohl nur ein paar Tage hier, um in der „Zuckerstadt“ Geschäfte zu machen. Im 15. und 16. Jh. löste das weiße Gold auf Madeira einen wahren Boom aus, deshalb siehst du heute im Stadtwappen, das als Mosaik in die Mitte des hübsch renovierten Platzes gepflastert wurde, fünf Zuckerhüte. Einen spannenden Einblick in die Geschichte des Zuckerhandels bekommst du im Museu Cidade do Açucar. An dieser Stelle stand einst das palastartige Wohnhaus des flämischen Zuckerhändlers João Esmeraldo (eigentlich Jean d’Esmenault), gezeigt werden Grabungsfunde wie zum Beispiel Keramikformen für Zuckerhüte.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Funchal Portugal

Anreise