© De H. Zell , Wikimedia.org (CC BY-SA 3.0)

Seite teilen

Events auf Fuerteventura

Jurada de San Miguel in Tuineje

Das Örtchen Tuneje im Süden Fuerteventuras ist ein beschaulicher und ruhiger kleiner Ort. Einst ein wichtiges Zentrum des Getreideanbaus auf Fuerteventura, lebt es heutzutage größtenteils vom Tourismus. Alljährlich im Oktober allerdings ist es vorbei mit der Ruhe: Um den 12. und 13. Oktober finden hier die „Fiestas Juradas en honor a San Miguel Arcángel“ statt.

Was hat es mit diesem „Schwur für den heiligen Michael“ auf sich?

Die Schlacht von Tamasite

Wir schreiben das Jahr 1740, es tobt der englisch-spanische Krieg. Am 12. Oktober landen 53 schwer bewaffnete englische Piraten in Gran Tarajal, ziehen auf ihrem Weg zur Hauptstadt Betancuria plündernd durch Tuneje und rauben hier unter anderem die Kirche San Miguel Arcángel aus. Als sie jedoch feststellen, dass sich in der einheimischen Bevölkerung der Widerstand regt, treten sie den Rückweg zur Küste an. Sie kommen jedoch nicht weit und werden von einer Handvoll Männer aus Tuineje und den Nachbarorten überrascht und im Kampf besiegt – und das trotz der zahlenmäßigen und waffentechnischen Überlegenheit der Piraten.

Die Rache lässt jedoch nicht lange auf sich warten: Ende November überfallen abermals englische Piraten das kleine Tuineje. Dabei wüten sie wieder in der Kirche San Miguel Arcángel und reißen dabei einer Statue des San Miguel einen Arm ab. Doch auch dieses Mal schauen die Bewohner von Tuineje nicht tatenlos zu: Beim Berg Tamasite, am strategisch geschickt ausgewählten Pass von El Chuillete, überfallen und töten sie sämtliche Piraten.

Heilige Unterstützung der ganz besonderen Art

Eine Legende besagt, dass sie dabei Unterstützung hatten: So soll der abgerissene und von den Piraten geraubte Arm des Heiligen Michael seine Landsleute im Kampf tatkräftig unterstützt haben!

Dieses historische Ereignis war der Anlass, einen Schwur für den Heiligen Michael zu leisten, um ihm so für seine Unterstützung in der Schlacht zu danken.

Es dauerte allerdings noch gut zwei Jahrhunderte, bis sich im Jahre 1946 ein Pfarrer in Tuneje der historischen Ereignisse erinnerte und vorschlug, den 13. Oktober zum Festtag auszurufen. Und seit 1976 wird jährlich im Oktober die Jurada de San Miguel gefeiert. Die Landung der Piraten und die legendäre Schlacht werden als Theaterstück nachgestellt, es gibt eine Wallfahrt mit geschmückten Wagen und zahlreiche Auftritte von Musikern und folkloristischen Volksgruppen. Die Feierlichkeiten im Jahre 2016 beispielsweise zogen sich über insgesamt 4 Wochen hin.

Nach oben