© RossHelen, Shutterstock

Seite teilen

Die schönsten Strände auf Fuerteventura

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Fuerteventura
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -

Fuerteventura gilt nicht umsonst als der "Strand der Kanaren". Über 150 Kilometer an Sandstränden laden zum Sonnenbaden und Verweilen ein. Darunter bewachte Badestrände mit ausgezeichneter Infrastruktur, einsame kleine Buchten, menschenleere wilde Strände oder Lagunen mit kristallklarem Wasser. Hier dürfte wirklich jeder sein ganz eigenes Strandparadies finden. Sogar die Sandfarbe kann man sich aussuchen: Weiß, orange, gelb, schwarz.

Nicht alle Strände sind auch wirklich zum Baden geeignet, deswegen solltest du immer auf Informationen vor Ort achten und dich im Zweifelsfall erkundigen, bevor du an einem einsamen Strand ins Wasser gehst.

Generell ist das Baden an der rauen Westküste Fuerteventuras aufgrund der fast immer vorhandenen starken Brandung und der unberechenbaren Unterströmungen tendenziell gefährlich. Es gibt es aber einige geschützte Ecken, die auch hier das Baden – sogar für Kinder – problemlos möglich machen.

FKK wird in der Regel überall geduldet, nur direkt vor den Hotels bzw. an Hotelstränden und an den Ortsstränden sollte man sich nicht ganz unbedeckt zeigen.

Playa Jandía

© © mangojuicy, iStock
KarteBild

Playa Risco del Paso

© © pitsch22, Shutterstock
KarteBild

Playa de Caleta de Fuste

© © MKCinamatography, iStock
KarteBild

Playa de Esquinzo Butihondo

© © Bruno_il_segretario, iStock
KarteBild

Tarajalejo

© © Krzyzak, Shutterstock
KarteBild

Playas de los Lagos

© © Rudolf Tepfenhart, Shutterstock
KarteBild

Grandes Playas de Corralejo

© © MichaelUtech, iStock
KarteBild
Nach oben