Széchenyi tér

Dieser wunderbare Platz, durch eine kleine Straße in zwei Hälften geteilt, ist das Herz der Stadt. Zu den schönsten Gebäuden, die ihn säumen, gehören die ursprünglich als Moschee errichtete St.- Maria-Kirche, das einstige Jesuitenkolleg (Nr. 11), das heute ein katholisches Gymnasium ist, das ehemalige Komitatshaus (Nr. 9) und das 1907 erbaute Rathaus an der Ecke zur Király utca. Schmuckstücke des Platzes sind auch die Pestsäule von 1710 und der Zsolnay-Brunnen, ein prachtvolles Jugendstilobjekt. Vom Széchenyi tér zweigen die beiden attraktiven Fußgängerzonen Ferencesek utcája und Király utca ab. Besonders die Király utca mit ihrem bunten Treiben und ihren prächtigen Fassaden - darunter auch das Gebäude des Nationaltheaters - ist äußerst sehenswert.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Széchenyi tér 7621 Fünfkirchen Ungarn

Anreise