Friesland Essen & Trinken

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
Mehr
Weniger
minprice:
Mehr
Weniger
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Das Café ist ein beliebter Treffpunkt bei Insulanern und Urlaubern und am Abend oft brechend voll.
Das Café-Restaurant am Fährhafen mit Aussichtsterrasse serviert sowohl Kuchen als auch Fischgerichte.
Am Westzipfel der Insel Ameland liegt dieses Strandcafé, das seinen Namen nicht umsonst trägt: Hier kann man herrlich mit einem Glas Rosé in der Hand in den Sonnenuntergang blinzeln.
Im Restaurant vom (ebenfalls empfehlenswerten) Hotel De Wadden wird Fisch in allen Varianten serviert.
Im einzigen Strandpavillon auf Vlieland gibt es Pizza, Burritos und Ähnliches. Keine kulinarischen Höhensprünge also, aber dafür eine einzigartige Aussicht über die Nordsee von der hölzernen…
Rustikal eingerichtet mit Kamin. Stilvoll geht es am Abend zu, fleischlastige Karte.
Das Restaurant verbreitet holländische Behaglichkeit mit Teppichen auf den Tischen. Serviert wird vorwiegend deftige Kost.
Eine altfriesische Herberge, in deren Restaurant man mit friesischen Spezialitäten verwöhnt wird.
Das alte Posthaus ist beliebtes Ausflugsziel, Restaurant und Café mit Terrasse. Die Spezialität ist Gebäck mit köstlicher Heidelbeermarmelade.
Das Strandcafé von der schickeren Sorte - mit Austern und Sashimibar.
Das in einem Bauernhof gelegene Restaurant überzeugt atmosphärisch durch nostalgisches Interieur und einen Kamin. Traditionell holländische Karte.
Das typische eetcafé ist immer gut besucht. Abwechslungsreiche Tagesgerichte.
Das Pfannkuchenhaus beim Leuchtturm ist eine Institution: 250 Variationen der Magenfüller werden hier angeboten. Die Pfannkuchen gibt es von "naturell" bis zum Belag mit Fleisch.
Das Restaurant ist urig und gemütlich eingerichtet. Köstlich sind die gebackenen Muscheln. Spezialität des Hauses: Lammschmorbraten.
Das Restaurant ist untergebracht in einem uralten Pfarrhaus, das 1678 zum Seefahrerheim umfunktioniert wurde. Gegessen wird im früheren Speisesaal am offenen Kamin.
Einen schönen Standort mit Aussicht aufs Watt und die ankommenden Schiffe hat sich dieser Strandpavillon gesichert. Wenn es kalt ist, ist die Braune Bohnensuppe zu empfehlen.
Den besten Fisch auf der Insel Schiermonnikoog bekommt man in dieser Snackbar. Einfach, aber sehr gut. Auch zum Mitnehmen.
Das Restaurant hinter Bauernhausfassade gehört zu den besseren der Insel Ameland.