Französische Atlantikküste

Französische Atlantikküste Sehenswürdigkeiten

Außenbereich:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Die Rue de Sainte Catherine ist die längste Fußgängerzone Europas! Es lohnt sich auf dieser Straße spazieren zu gehen.
Der mit 126.000 m2 größte Platz Europas wurde 1818-28 angelegt. Das große Monument aux Girondins mit fast 50 m hoher Säulenreihe, der Freiheitsstatue und zwei prächtigen Fontänen mit…
Die Kathedrale mitten wurde im 12. Jh. begonnen (Schiff). Querschiff und Chor sind gotisch (14. Jh.). Die Porte Royale auf der Nordseite hat hervorragenden gotischen Figurenschmuck. Neben dem Chor…
Der Börsenplatz, erbaut in den Jahren von 1730 bis 1755, gehört zu den schönsten Plätzen der Stadt. Die Drei Grazien auf dem Brunnen zwischen Palais de la Bourse und Musée National des Douanes (…
In Saint-Michel-de-Montaigne wohnte der Philosoph Montaigne, dessen Schloss im 19. Jh. niederbrannte. Wie durch ein Wunder blieb der Rundturm verschont, in dem Montaigne die Bibliothek eingerichtet…
Umgeben vom azurblauen Atlantik sticht das Wahrzeichen von Biarritz, der Jungfrauenfels seiner Marienstatue, auf einer Landzunge in den Himmel. Über eine von Gustave Eiffel entworfene Eisenbrücke…
Die Geschichte der Stadt Bordeaux und ganz Aquitaniens wird in vielseitigen Sammlungen vor Augen geführt.
Das Museum zeigt große Gemäldesammlungen der venezianischen Schule, der holländischen Meister und der französischen Malerei des 19. Jhs.
Umfassend und anregend wird die Geschichte des Zolls von der Antike bis heute präsentiert.
In einem schönen Bürgerhaus aus dem 18. Jh. ist das Museum der Weinhändler untergebracht. Alles, was mit Lagerung, Abfüllung, Verpackung und Verschiffung der Weine zusammenhängt, wird hier…
Der Name des Museums geht auf Léon Bonnat zurück, der so realistisch malte, dass die Bilder kaum von Fotos zu unterscheiden sind. Das Museum stellt Werke aus seinem Besitz aus, u.a. Rubens, El Greco…
Tiere aus fünf Erdteilen sind in großen und möglichst artgerechten Gehegen untergebracht, darunter Tiger, Leoparden, Giraffen, Kängurus und Eisbären.
Einkaufspassage des 19. Jahrhunderts nach Pariser Vorbildern gebaut.
Vom Pass Col de Saint-Ignace zwischen Ascain und Sare tuckert die nostalgische Zahnradbahn mit einem gemütlichen Tempo von 8 km/h in 30 Minuten bis zur Bergspitze hinauf.
In diesem Zoo kann man mehr als 800 Tiere bestaunen.
Das Rathaus ist seit 700 Jahren Amtssitz des ersten Bürgers der Stadt. Mit Türmen und Zinnen bewehrt, sieht es aus wie eine kleine Ritterburg und blickt über die Place de l’Hôtel de Ville auf…
Der rund 20 km südwestlich von Nantes gelegene Zoo ist eine Attraktion - nicht nur für Kinder: In Schrittgeschwindigkeit fährst du auf Serpentinenstraßen durch die Anlage, in der Buschland, Steppe…
Rue des Merciers, Rue du Palais und Rue Chaudrier sind gute Adressen für Kleidung, Accessoires und kulinarische Mitbringsel; für Letztere lohnt auch ein Besuch der Markthalle.