Nizza

Frankfurts wärmste Ecke: Fast das ganze Jahr über blüht und grünt es auf dem bereits 1866–1875 angelegten Areal am Mainufer zwischen Untermain- und Friedensbrücke. Mehr als 150 exotische Gehölze wachsen hier im mediterranen Mikroklima der Sandsteinmauern: Feigen, Bitterorangen, Zitronen- und Erdbeerbäume, Ginkgos, japanische Faserbananen etc. Jogger, Skater, Radfahrer und Spaziergänger genießen das südländische Uferflair und das kulinarische Angebot des Caférestaurants Main-Nizza.

Anreise