Architektonische Highlights Frankfurt am Main

Katharinenkirche

5 5 5 0 1 (1)
Adresse
An der Hauptwache 1
Frankfurt am Main, Deutschland
Route planen
Nach: Katharinenkirche, Frankfurt am Main

Informationen zu Katharinenkirche
Frankfurts protestantische Hauptkirche steht an der Stelle des ehemaligen Jungfrauenklosters und Spitals des Deutschen Ordens. Am 9. März 1522 verkündete hier ein Schüler Luthers die Reformation in Frankfurt. 1678–1681 schuf Melchior Häßler einen neuen, nachgotischen Saalbau mit Flankenturm und barocken Zierportalen. Georg Philipp Telemann amtierte von 1712 bis 1721 als Kirchenmusikdirektor. Goethe wurde in der Katharinenkirche getauft und konfirmiert. 1944 wurde die Kirche zerstört, 1950–1954 wiederaufgebaut: außen detailgetreu, innen vereinfacht, mit Glasgemälden biblischer Szenen von Carl Cordel. Jeweils Mo und Do um 16.30 Uhr erklingt ein kostenloses 30-minütiges Orgelkonzert.

Nach oben