Architektonische Highlights Frankfurt am Main

Karmeliterkloster

4 4 5 0 1 (1)
Adresse
Münzgasse 9
Frankfurt am Main, Deutschland
Route planen
Nach: Karmeliterkloster, Frankfurt am Main

Informationen zu Karmeliterkloster
Das Kloster ist eines der bedeutendsten erhaltenen Bauwerke der Stadt. Seine Geschichte reicht zurück bis ins 13. Jh. Nach einem Umbau gestaltete Jörg Ratgeb es ab 1514 mit Fresken aus. Jene im Kreuzgang sind weitgehend zerstört, die erhaltenen Abschnitte wurden restauriert. Ursprünglich stellten sie auf 80 x 4 m als größtes Wandbild nördlich der Alpen die Heilsgeschichte dar. Das Gemälde im Refektorium mit der Ordenshistorie ist relativ gut erhalten. Das Kloster ist heute Sitz des Instituts für Stadtgeschichte: Die Klosterkirche wird vom Museum für Vor- und Frühgeschichte genutzt.

Nach oben