Holzhausenpark

Bereits im 14. Jh. stand hier eine Wasserburg, die „Große Oed“. Seit 1503 war sie im Besitz derer von Holzhausen, eines der ältesten Patriziergeschlechter der Stadt. Im 18. Jh. machte die Familie ihr Landgut zum Hauptwohnsitz. Das Holzhausenschlösschen (Führungen ab 10 Pers. auf Anfrage  | Spende erbeten  | www. frankfurter-buergerstiftung.de) inmitten des Teichs wurde 1728 erbaut; es wirkt aber eher klassizistisch als barock. Heute veranstaltet die Frankfurter Bürgerstiftung in den Räumen Konzerte, Lesungen, Ausstellungen und Events für Kinder.

Anreise