Franken Sehenswürdigkeiten

Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
location:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Die Bamberger sind buchstäblich Süßholzraspler, und oft werden sie als Zwiebeltreter bezeichnet – sie leben in einer Gärtnerstadt mit großer Tradition. Du kannst dich davon im Museum in einem…
Bilder, Porträts, Briefe und seltene Erstausgaben, die an den fränkischsten aller Dichter erinnern. Unweit davon, in der Königsallee, steht die Rollwenzelei, ein Gasthaus, in dem Jean Paul (1763–…
Mit ihren acht weiten Steinbögen verbindet die älteste Brücke Würzburgs (11. Jh.) das Festungsviertel mit der Altstadt. Unter den zwölf überlebensgroßen Heiligenskulpturen, die die Brücke…
Rothenburgs Rathaus vor dem Georgs­brunnen besteht eigentlich aus zwei Häusern: dem sandsteinfarbenen Re­naissanceteil und dem weißen, gotischen Teil mit dem beeindruckenden Kai­sersaal und dem…
An die Bombardierung Würzburgs Ende des Zweiten Weltkriegs erinnert ein Gedenkraum im sog. Grafeneckart des Rathauses. Würzburg wurde durch einen alliierten Luftangriff am 16. März 1945 zu 80…
Sie sieht ein bisschen aus, als hätte ein riesiger gotischer Zuckerbäcker seine Hände im Spiel gehabt. Die Marienkapelle (15. Jh.) am Marktplatz ist durch das Rot von Turm, Pfeilern und gotischem…
Vor den lang gezogenen Mauern erhebt sich der prächtige Markgrafenbrunnen mit dem Reiter. Die ehemalige Stadtresidenz der Markgrafen (1753) besitzt eine Staatsgalerie mit 80 Meisterwerken des späten…
Am Marktplatz gruppieren sich besonders schöne Exemplare um den Renaissancebrunnen herum und säumen die schmale Gasse Schnatterloch.
Schon von Weitem siehst du auf dem Berg gegenüber Vierzehnheiligen Doppeltürme und Dachlandschaft von Kloster Banz (gegründet im 11. Jh.). Die barocke Klosterkirche erscheint von außen fast klein…
Die 1686 erbaute Sommerresidenz der Bamberger Fürstbischöfe zwischen Bamberg und Memmelsdorf (3 km) verwahrloste nach der Säkularisation und wurde in den letzten Jahrzehnten aufwendig saniert.…
Zwei Felstürme prägen das weit über Franken hinaus bekannte malerische Ortsbild. Im sog. Judenhof, einem Gebäudekomplex aus dem 18. Jh., befindet sich das Fränkische-Schweiz-Museum, das die…
Die letzten zwei Jahrzehnte (1509-28) lebte der Meister in dem um 1420 erbauten Haus. Sehenswert sind zwei Wohnräume, die Küche, Originalgrafiken und Kopien von Gemälden.
Die Burg ist das Wahrzeichen Nürnbergs und eine der am besten erhaltenen ihrer Art. Zwischen 1050 und 1571 weilten dort zeitweise alle anerkannten Könige und Kaiser und hielten ihre Reichs-, Hof-…
Jacke wie Hose? Nicht in Buttenheim. Hier dreht sich im Geburtshaus des Erfinders der Blue Jeans alles um Levi Strauss persönlich. Der Dresscode ist klar.
Du kannst im Spessartmuseum des Kurmainzer Schlosses in den Schneewittchenspiegel der bösen Stiefmutter schauen, denn das Schloss gilt als Schneewittchens Geburtshaus. In der Ausstellung mit…
Hellebarden, Waffen und Möbel erinnern im Historiengewölbe im Rathaus an die Zeit des Dreißigjährigen Kriegs, als Bürgermeister Georg Nusch die Stadt durch den „Meistertrunk“ (3,5 l Wein auf…
Dramatik pur im Erdgeschoss: Hier ist Kaspar Hauser das Thema. Angeblich ein badischer Prinz, als Kind aus politischen Gründen im Verlies gehalten, tauchte der junge, verwirrte Mann 1831 in Ansbach…
Die Cadolzburg ist ein „Burgerlebnismuseum“, in dem du unter dem Motto „HerrschaftsZeiten! Erlebnis Cadolzburg“ via VR-Brille zu einer Zeitreise aufbrechen kannst: Beim „Virtual Reality…