Pico Pequeno/Pico 2014

Einer der vier Ausbruchkrater von 1995 ist der Pico Pequeno. An fast gleicher Stelle trat im November 2014 die glühende Lava an die Oberfläche, es entstand der Krater Pico 2014. Rund 400 m stapfst du durch scharfkantige, schwarze Lavastücke einen schmalen Pfad bergauf, bevor du der Erde in den aufgerissenen Schlund schauen kannst: Gelbe Schwefelkrusten und rote Eisenoxidbrocken leuchten auf dem schwarzen Basalt, es liegt Schwefelgeruch in der Luft, aus schmalen Erdspalten dringt heiße Luft. Die Wanderung durch das neu entstandene Lavafeld solltest du mit einem Guide machen: Hohlräume, abrutschgefährdete Hänge und Steinschlag können gefährlich werden!
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Fogo Kap Verde

Anreise