Fogo Alle

hotelamenities:
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Der gigantische Schildvulkan Pico do Fogo, kurz Pico genannt und das Wahrzeichen der Insel, spuckte 1785 aus dem Hauptkegel an der Spitze zum letzten Mal Feuer. Die Wanderung zum rund 500 m breiten…
Die Hauptstadt der Insel (8100 Ew.) liegt auf einem 70 m hohen Plateau an der Westküste. Um 1500 wurde sie als zweite Ortschaft auf den Kapverden gegründet. Portugiesische Adelsfamilien erhielten…
9 km Durchmesser hat der Krater (port.caldeira) und schwarze Geröllfelder, meterhohe Lavazungen und graue Aschefelder bilden die bizarre Kulisse.Bis zum Vulkanausbruch im November2014 gab es hier die…
An der Nordflanke des Pico do Fogo wurden in den 1940er-Jahren in großem Umfang Akazien, Zypressen, Kiefern und Eukalyptus gepflanzt. Heute zählt Monte Velha zu den größten Wäldern der Kapverden…
Mosteiros (1200 Ew.) liegt im grünen, subtropischen Nordosten sehr malerisch zwischen den steilen Berghängen und dem Meer. Im Ortszentrum scheint die Zeit stillzustehen, nur einige halb verfallene…
Bestnoten für den kleinen, charmanten Innenhof mit großer Palme und bunten Bildern an der Wand: Essen, Service und Ambiente stimmen hier! Am Freitagabend gibt es ab 23 Uhr Livemusik.
Etwa 15 km nordwestlich von São Filipe stößt du auf die beste Bademöglichkeit der Insel. Eine Felsbrücke trennt ein Schwimmbecken vom Ozean ab, und ein kleiner, leider nicht immer besonders…
Ein Ausflug macht hungrig! Wer in Mosteiros einen schattigen Platz zum Es­sen sucht, ist hier genau richtig: Im Hof unter dem großen Mandelbaum bringt dich gute Hausmannskost wieder zu Kräf­ten.
Beliebte Kneipe mit Restaurant abseits der touristischen Hauptroute. Auf der überdachten Terrasse vor dem Haus wird frischer Fisch vom Grill serviert, Freitagabends zu Livemusik.
Der Name sagt es schon: Auf der Insel Fogo (port. Feuer) schlummert ein aktiver Vulkan. Die ganze Insel ist ein perfekt geformter Kegel, knapp 3000 m hoch und misst 25 km Durchmesser an der Basis und…
Der deutsche Fogo-­Bewohner Ralph hat sich in den Kopf gesetzt, im Westen der Insel auf rund 900 m Höhe über dem Meer einen botanischen Garten anzulegen. Seit 2012 verwandelt er eine ehemals…
Einer der vier Ausbruchkrater von 1995 ist der Pico Pequeno. An fast gleicher Stelle trat im November 2014 die glühende Lava an die Oberfläche, es entstand der Krater Pico 2014. Rund 400 m stapfst…
Der schwarze, breite Sandstrand unterhalb von São Filipe zieht sich kilometerweit hin, doch Baden ist dort gefährlich.
Das Djarfogo house in São Filipe bietet klimatisierte Unterkünfte mit kostenfreiem WLAN sowie Zugang zu einer Terrasse. Die Unterkünfte verfügen über Fliesenböden, einen Sitzbereich mit einem…
Mit Blick auf den Strand in São Filipe erwartet Sie das Hotel Ocean View & Restaurante Seafood mit einer Bar und einer Terrasse. Zu den Einrichtungen dieser Unterkunft gehören ein Restaurant, eine…
Das Hotel Miramar Fogo Brava in São Filipe verfügt über eine Bar, eine Gemeinschaftslounge und eine Terrasse. Zu den Einrichtungen dieser Unterkunft gehören ein Restaurant, eine 24-Stunden-…
Die Unterkunft Casa Alcindo befindet sich in Chã das Caldeiras und bietet Ihnen eine Bar. Es stehen Ihnen eine 24-Stunden-Rezeption und ein Restaurant zur Verfügung. Sie genießen Bergblick. Alle…
Das Hotel Savana in São Filipe bietet Unterkünfte am Strand, 300 m vom Strand Sao Filipe entfernt. Freuen Sie sich auf verschiedene Einrichtungen wie einen Außenpool, eine Bar und einen Garten. Die…