Touristenattraktionen Flämisch-Brabant

Avenue Brugmann

0 0 5 0 0 (0)
Adresse
Avenue Brugmann
Bruxelles, België
Kontakt
Route planen
Nach: Avenue Brugmann, Bruxelles

Informationen zu Avenue Brugmann
Ein wahres Lexikon der Architektur stellt diese Achse mit schöner Aussicht und prächtigen Patrizierpalais dar. Erst steigt die Avenue Brugmann sanft an, dann fällt sie steiler wieder ab. Zunächst herrscht stilistisch der Historismus vor: Neo-Gotik, Neo-Renaissance und Neo-Klassizismus (Nr. 48 war das Palais des Violinvirtuosen Eugène Ysaye). Doch bald tauchen herrliche Jugendstilhäuser auf: etwa Les Hiboux (Nr. 53), nach den vielen Eulen im Giebel benannt, das markante Hôtel Hannon an der Ecke zur Rue de la Jonction oder etwas weiter das Hôtel Dubois (Nr. 80) mit seinem enormen Salonfenster - ein Entwurf des Meisters Victor Horta. Hinter Haus Nr. 52 ist ein zauberhafter Garten von Jef De Gryse zugänglich. Hügelabwärts folgen dann Meisterwerke des Art déco (Maison Haerens, Nr. 384) und des von Henry van de Velde begründeten Modernismus (La Maison blanche, Nr. 421), fantasielose Bauten der 1960er-Jahre und schöne Beispiele für das neue Stilbewusstsein um 2000.

Nach oben