Fischen im Allgäu Aktivitäten

Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter

Locations

Die Hörnerdörfer oberhalb von Fischen sind im Winter wahre Schneeschuh- und Tourenski-Hotspots. Große Teile der Bergregion um Fischen, Obermaiselstein, Bolsterlang, Ofterschwang und Balderschwang…

Angebote

Tandem Fallschirmspringen ist eine einfache Variante zu deinem Adrenalin zu gelangen. Nach einer kurzen Einweisung von Deinem Tandem Instruktor fliegst Du bis auf Absprunghöhe. Das alleine ist…
Buche bei uns dein Wildwasser Rafting Erlebnis im Allgäu jetzt zum Wunschtermin! Wir gehen individuell auf deine Wünsche ein. Ihr sucht etwas spezielles für den Junggesellenabschied,…
Die Canyoning-Tour in der Starzlachklamm im Allgäu ist durch den mittleren Schwierigkeitsgrad für sportliche Einsteiger geeignet. Die Schlucht ist von hohen Felswänden eingeschlossen,…
Die Canyoning Einsteiger Tour im Oberallgäu ist eine wunderschöne Tour durch einen offenen und freundlichen Canyon. Diese Schlucht hat schon viele Canyonauten begeistert und ist trotzdem…
Für die abenteuerliche Tour durch den Schwarzwasserbach braucht man Canyoning-Erfahrung, denn mit dem Schwierigkeitsgrad "mittel-schwer" ist die Allgäuer Schlucht eine sportliche…
Die eindrucksvolle Schlucht Kobelache bei Dornbirn in Österreich ist definitiv eine der Top Touren der Nordalpen. Der obere Teil wird gerne "Merlins World" genannt und wird dich garantiert…

Freizeit & Sport

Reitschule Gentner in der Reitanlage Muderbolz5558www.rvo-muderbolz.de, Kanufahren auf der Iller. „Kleeblatt“-Wanderführer mit 100 Wanderstrecken im Verkehrsamt Balderschwang. Mountainbiketouren verschiedener Schwierigkeitsgrade. Im Winter Pferdeschlittenfahrten in Ofterschwang (08321 3841), Skigebiete Ofterschwanger Horn (Weltcupexpress, Gipfellift), Grasgehren und Riedbergpass, am Weiherkopf in Bolsterlang (Hörnerbahn). Besonders schneesicher ist es in Balderschwang. Für Langläufer gibt es überall hervorragende Loipen (flache Nachtloipe in Fischen), für Anfänger und Kinder sind die Familienlifte geeignet. Und der „Hörner-Schneepass“ gilt für fünf Skigebiete. Ein schöner Winterwanderweg führt von der Bergstation der Hörnerbahn zum Berghaus Schwaben08326 438www.berghaus-schwaben.de11 Zi. und 2 Lager

Sonstige Sport & Wellness

Adventure

Indoorklettern, Bungeejumping oder Gleitschirmfliegen – Mutige auf der Suche nach dem Adrenalinstoß finden im Allgäu ihre Erfüllung. Die Bungeestation08321 26218www.bungystation-oberstdorf.deMai–Okt. n. V. auf der Heini-Klopfer-Schanze Oberstdorf garantiert mit einem 70-m-Sprung Nervenkitzel pur. Eine der schönsten und größten Kletteranlagen Deutschlands ist die 1000 m2 große Kletterhalle der Sportalm ScheideggKurstraße1408381 926420www.sportalm-scheidegg.de, dazu gehört ein Hochseilgarten. Fallschirmabsprünge im Tandem mit den Champions aus 4000 m Höhe und Kurse bietet Skydive Nuggetswww.skydive-nuggets.deApril–Sept. am Flugplatz Unterzeil bei Leutkirch. Weitere „luftige“ Anbieter: Gleitschirmschule OaseObermaiselstein08326 38036www.oase-paragliding.com; Tandemflüge bietet Robert BlumOberstdorf08322 8139www.gleitschirmtandemflug.de.

Ballonfliegen

Wer sich etwas Ausgefallenes gönnen will, kann an einer Ballonfahrt über den Gipfeln teilnehmen; Anbieter u.a. Bavaria BallonfahrtenSeeg08364 986068www.bavariaballon.de oder Ballonsport MartinKempten0831 13453www.ballonsport-martin.de. Ins Ungewisse gleitet man beim neuen Abenteuersport Ballontrekking, den der Westallgäuer Ballonführer Helmut Scheuerle erfand. Man fliegt mit einem Heißluftballon ins Blaue, wohin die Winde ihn tragen. Den Rückweg tritt man mit Wanderkarten und Kompass zu Fuß an; Anbieter: Eglofser Feuerzauber07566 941753www.eglofser-feuerzauber.deca. 200 Euro.

An den mehr als 30 zugänglichen Allgäuer Natur-, Moor- und Baggerseen gibt es Gelegenheit, jeder gewünschten sportlichen Betätigung nachzugehen, sei es Baden, Bootfahren (keine Motorboote), Segeln, Wasserskifahren oder Windsurfen. Dass auch Schwimmer nicht zu kurz kommen, dafür sorgen rund 130 Freischwimmbäder (teilweise beheizt), etwa 45 Hallenbäder sowie ca. 20 Strandbäder an den Seen. Viele Gewässer mit dem Zusatz „Weiher“ sind trotz ihrer gelblich-dunklen Moorseefarbe sauber, das Wasser ist seidig-weich. FKK-Fans fühlen sich im idyllisch gelegenen Naturisten-Erholungspark Haldenmühle8325www.fsg-allgaeu.de bei Dietmannsried-Reicholzried mit ganzjährig geöffnetem Campingplatz wohl. Der Verein hat auch eine Naturistenhütte auf 1200 m Höhe im Hörnergebiet, auf der Buschenbergalm bei Sonthofen.

Das Oberallgäu ist ein ideales Skigebiet. Die Allgäu-Gletscher-Card berechtigt zum Preis von 470 Euro eine ganze Saison lang zur Nutzung von den Liftanlagen in 50 Skigebieten im Allgäu, in Tirol und im Kleinwalsertal (Infos: 01805 127010www.superschnee.com). Auch im Westallgäu gibt es vor allem für Familien mit Kindern Abfahrtsmöglichkeiten mit Liftbetrieb, die sich für Anfänger eignen, z. B. Fluggen und Iberg bei Maierhöfen und Felderhalde bei Isny. Für Skilangläufer ist das gesamte Allgäu mit seinen 1800 Loipenkilometern ein Dorado. Skater finden in den Hauptgebieten gespurte Bahnen meist direkt neben oder in der Nähe der klassischen Loipen. Rodeln (z. B. von der Nebelhorn-Mittelstation Seealpe, dort auch Snowtubingbahn), Eislauf und Curling (Leistungszentrum für Eiskunstlauf in Oberstdorf) sowie Eisstockschießen auf den Oberstdorfer Tennisplätzen lassen keinen Wunsch unerfüllt (umfassende Infos unter www.allgaeu-ski.de).

Inline

Ideale Bedingungen finden Inlineskater auf den schmalen Straßen zwischen den Leutkircher Weilern Hofs, Ausnang, Adrazhofen, Wuchzenhofen, Frauenzell und an der Mindel entlang bei Mindelheim.

Fahrrad

Radfahren & Mountainbiking

Auf zwei Rädern kann man das Allgäu bestens erkunden, sei es mit Mountainbike, Trekking- oder auch mit einfachem Drei- oder Siebengangrad. Zahlreiche ausgeschilderte Radwege – von gemütlich bis extrem – führen durch das Voralpenland. Leihräder gibt es in allen größeren Ortschaften. Eine landschaftlich besonders reizvolle Tour stellt die 80 km lange Dampflokrunde08341 40405www.kaufbeuren.de/tourismus auf alten Bahntrassen von Kaufbeuren bis zum Lech dar. Mehr Informationen unter www.allgaeu-bikers.de und www.rad-ostallgaeu.de.

Etwa 100 Betriebe, darunter zahlreiche Gastgeber, und 15 Akku-Wechselstationen verleihen Elektrofahrräder (Stationen: www.movelo.com). Wie man auch mit dem E-Bike Trainingserfolge im optimalen Pulsbereich erzielen kann, erklärt Martin OsterriedPfronten-Heitlern08363 92194www.baybox.de. Der Erfinder besitzt mehrere Patente, z. B. für eine Batteriebox aus Kunststoff und für einen Skistock mit Federung.

Wandern

Wandern & Bergsport

Wiesen, Weiden, viele freie, sonnige Flächen und natürlich die Berge bieten unendlich viele Wander-, Bergsteige- und Klettermöglichkeiten aller Schwierigkeitsgrade. Im südlichen Allgäu locken die nahen Ammergauer, Allgäuer oder Lechtaler Alpen mit Gipfelhöhen zwischen 800 und fast 3000 m. Nützliche Informationen geben neben Verkehrsämtern auch Bergschulen wie die Alpinschule Oberstdorf940750www.alpinschule-oberstdorf.de. Hilfreich sind höhenverstellbare Teleskopstäbe. Die richtige Auswahl und Planung Ihrer Berg- oder Klettertour ist entscheidend für das Gelingen. Informieren Sie sich genau über Schwierigkeitsgrad, Gipfelhöhe und Gehzeit (Streckenvorschläge unter www.oberallgaeu.de/tourenplaner/)! Der letzte Schrei: Barfußwandernwww.barfusswandern-im-allgaeu.de als Ersatz für Fußreflexzonenmassage.

Rafting

Wildwasserfahren

Kajak und Kanu fahren kann man auf den wunderbar klaren Flüssen Iller, Weißach, Breitach, Lech und Bregenzer Ache. Raftingfans jagen in der weißen Gischt von Bergbächen über glatt geschliffenes Gestein. Kurse und Informationen: Wildwasser-Schule Oberstdorf98262www.wildwasserschule.com