Finnland Essen & Trinken

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
Einrichtung:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
location:
Musikrichtung:
Mehr
Weniger
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
Zielgruppe:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Das kleine elegante Lokal zaubert seit 40 Jahren fein abgeschmeckte finnische Fleisch- und Fischgerichte und saisonale Spezialitäten.
Ein Kleinod im Jugendstilviertel Katajanokka. Charmante Atmosphäre, leckere, traditionelle Gerichte und faire Preise.
Finnische Gourmetküche mit Pfiff: Hier wählt man kein Gericht, sondern ein Angebot aus frischen, saisonalen Zutaten und lässt sich überraschen, was der Chef daraus macht. Reservierung empfohlen.
Das Sommerrestaurant Gula Villan verbreitet Insel-Charme.
Erstklassiges Restaurant auf dem Anwesen der Eisenhütte Svårt aus dem 18. Jh.
Das Café mit Garten, Verkauf und Sommerterrasse befindet sich am Flussufer von Hämeenkyrö.
Das Restaurant serviert klassisch-vornehme Fisch- und Fleischspezialitäten. Eine schöne Aussicht bietet sich von der Terrasse und vom Turm auf das Meer.
Finnische Küche in reizvoller Atmosphäre einer ehemaligen Harmoniumfabrik. Mit Gartenterrasse.
Das "Vier Jahreszeiten" ist ein beliebtes französisches Lunchbistro in der Markthalle, die Zutaten stammen frisch von den Marktständen.
Hier werden gebratene Maränen, serviert auf Holztellern auf der Dachterrasse gereicht.
Man muss unbedingt am Töölöufer die Pulla im Café Regatta probieren. Hier zahlt man nur die erste Tasse Kaffee. Für jede weitere gibt es 5 Cent zurück. Und wer grillen möchte, kann sich seine W…
Das trendige Skiffer auf Liuskaluoto lockt mit maritimer Atmosphäre.
Das Gourmetrestaurant kombiniert klassische Zutaten wie Wildente, Hecht oder Kürbis zu überraschenden Gerichten. Die mehrgängigen Menüs genießen landesweit Anerkennung. Deli-Shop mit Salaten und…
Das beste italienische Restaurant in Finnland lohnt einen Genuss-Stopp. Es ist familienfreundlich und besitzt eine schöne Atmosphäre im geschützten Holzgebäude (1787) am Flussufer. Mit Eisbar und…
Spezialist für das im Birkenholztrog gegarte, traditionelle Lammfleischgericht Särä.
Für Vegetarier: kleines, gemütliches Mittagsrestaurant, tgl. Suppe und ein Hauptgericht.
Finnische Gerichte, mit Herz zubereitet von einem freundlichen Paar, das sich aufs Abschmecken und Anrichten versteht.
Das urige Restaurant ist im Stil einer Wildnishütte eingerichtet. Auf der Karte stehen Lapplandspezialitäten, delikat und einfallsreich zubereitet.

Essen & Trinken

Stolze Köche

Wild und Fisch stammen natürlicherweise aus artgerechter Haltung. Die Liste begnadeter Köche ist lang, und überall in Finnland kannst du lohnenswerte kulinarische Abenteuer erleben. Geschäftstüchtig sind die Finnen allerdings auch, und ein Budget-Sonderposten könnte notwendig werden. Den privaten Küchenalltag bestimmen weiterhin Eintöpfe, Suppen, Aufläufe, Braten, Pasteten und Fertiggerichte, die schnell zuzubereiten sind und wenig Arbeit machen. Die internationale Küche gehört mit Pizza, Asiagerichten und Sushi zum Standard der Gastroszene. Die meisten Restaurants bieten ein lounas, ein reichhaltiges und günstiges Mittagsbüfett. Neben diversen warmen Gerichten gehören dazu auch Suppe und Salat, Kaffee/Tee sowie Leitungswasser. Auch Burger, Street- und Fastfood sind extrem beliebt. Hesburger, die landeseigene Fast-Food-Kette, stemmt sich patriotisch gegen McDonald’s & Co. Bratwurst, Roggensandwiches oder karelische Piroggen (karjalapiirakka) sind klassische Snacks für zwischendurch.

Patriotische Flexitarier

Weniger Fleisch essen? Klingt gut. Aber Soja? Wächst in Finnland nicht. Also heimische Proteinquellen anzapfen: Hafer wurde als nyhtökaura wiedergeboren und bietet, was Tofu nicht hat: den „Schnitzeleffekt“, also außen knusprig, innen was zum Kauen. Die noch ältere dicke Bohne macht als härkis vegetarische Burgerfans glücklich. Dann gibt es noch nyhtöherne, die Erbse als Eiweißbombe. Probieren kannst du alles in Szenebistros oder Gastrokiosken nach dem Motto: Slow- Food, aber schnell bitte! Oder im Supermarkt kaufen und selber braten.

Frische Fische

Wer Fisch mag, ist in Finnland im Paradies – bei über 180 000 Seen und Ostsee vor der Haustür gibt es viele gute Speisefische. Eine verbreitete, typisch nordische Fischspezialität ist muikku, das sind kleine Maränen aus dem Seengebiet, die im Ganzen gebraten werden. Lachs ist der beliebteste Fisch, und im Laden gibt es gleich halbe oder ganze Exemplare, auch Wildlachs zu sündhaft teuren Preisen. Für roh gebeiztes Fischfilet verwenden Finnen neben Graved Lachs oder Regenbogenforelle auch die Renke siika. Ein kulinarischer Höhepunkt ist der Beginn der Flusskrebssaison am 21. Juli, wegen der abnehmenden Krebsbestände ein teures Vergnügen. Die heimische Plötze macht als Konserve dem Thunfisch Konkurrenz. Siehst du ein Schild mit der Aufschrift „tuore savukala“, was „frisch geräuchert“ bedeutet: sofort anhalten!

Beerenmillionäre

Im Rekordjahr 2015 wurden rund 64 Mio. Kilo Beeren in den Wäldern geerntet. 700 Beerenhöfe sorgen zudem dafür, dass sich nach Mittsommer die Marktstände mit delikaten Erdbeeren, Blaubeeren und Himbeeren füllen. Eine rare Spezialität ist die gelbe Moltebeere lakka aus den Mooren Lapplands. Auf dem finnischen Zwei-Euro-Stück ist das Wahrzeichen Lapplands abgebildet. Sie wird zu heißem Labkäse als Nachtisch serviert und zum Likör verfeinert. Auf der Website hmlry.fi/suoramyynti sind die Beerenparadiese zum Selberpflücken (itsepoiminta) eingezeichnet.

Süßschnäbel

Was du in Hülle und Fülle kaufen kannst, sind Süßigkeiten. Schokolade (am liebsten von Fazer) macht die Nordländer während der langen Winter glücklich. Gleiches gilt für Speiseeis. Finnen lieben exotische Geschmacksrichtungen wie Teer, Lakritzlikör oder ,Fichte. Veganes Eis gibt es fast überall. Kaubonbons mit dem aus Birkensaft gewonnenen Wirkstoff Xylitol schmecken süß und schützen die Zähne vor Karies. Beliebt sind Beerenkuchen und pulla, ein Hefegebäck mit Kardamom. Noch im hintersten Winkel eines Nationalparks begegnen dir munkki: süße Hefeteilchen, die an Berliner erinnern.

Muntermacher

Kahvi, das finnische Nationalgetränk, wird in rauen Mengen und dank vieler kleiner Kaffeeröstereien auch in großer Vielfalt zu jeder Tageszeit konsumiert. Wer keinen Kaffee trinkt, gilt als Sonderling. Alkohol ist vor allem in Restaurants recht teuer. Lokale mit A-Lizenz schenken alle alkoholischen Getränke aus, eine B-Lizenz beinhaltet Wein und Bier, die C-Lizenz nur Leichtbier. Hochprozentige Getränke und Wein findet man nur in den Filialen des Alko-Konzerns (alko.fi). Mikrobrauereien produzieren zum Teil sehr gehaltvolle Biersorten. Traditionsgetränke sind Sahti-Bier mit Wacholder und Sima-Honigwein. Lonkero, ein Longdrink aus Gin und Grapefruitlimonade, wurde 1952 für die Olympischen Spiele in Helsinki erfunden und ist bis heute populär. Napue Gin aus Isokyrö wurde 2015 als bester Gin der Welt ausgezeichnet, und jetzt reift Roggenwhisky in kleinen Serien heran. Finlandia- und Koskenkorva-Wodka sind stabile Größen im Sortiment.

Besonders beliebt

Am Wochenende ist Brunch in Helsinki so angesagt, dass eine Reservierung sinnvoll ist. Wer die Landesküche und -kultur in einer persönlichen Form erleben möchte, kann bei cosy inland.com ein Essen bei finnischen Gastgebern zu Hause buchen.

Spezialitäten

Frühstück

Puuro

Warme Hafergrütze mit Beeren und Marmelade Snacks

Karjalanpiirakka

Roggenteigpasteten, gefüllt mit salzigem Milchreis und Kartoffeln

Pinaattiohukaiset

Kleine Spinatpfannkuchen

Vorspeisen

Lohikeitto

Lachssuppe mit Sahne, Kartoffeln und Dill

Kesäkeitto

Sommersuppe mit frischem Gemüse und Kräutern auf Milchbasis

Muikku

Kleine gebratene Maräne mit Knoblauchsauce

Fischgerichte

Graavi lohi

Gebeizter Lachs mit Dill

Kalakukko

Mit Fischfilets, Speck und Zwiebeln gefüllte Roggenbrotpastete

Liekki lohi

Flammlachs: am Feuer gegrillte Lachshälften

Fleischgerichte

Karjalanpaisti

Karelisches Schmorfleisch mit Rind, Hammel, Schwein und Gemüse

Poronkäristy

Rentiergeschnetzeltes auf Kartoffelbrei an Preiselbeeren

Lihapyörikät

Fleischbällchen mit Kartoffelbrei und Gemüse

Desserts

Jäämarjat

Gefrorene Beeren mit warmer Karamellsauce

Leipäjuusto ja lakkahilloa

Brotkäse und Moltebeeren- marmelade