Faro Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Cidade Velha ist die Altstadt Faros. Sie hat einen Durchmesser von nur etwa 500 m und wird von einer komplett erhaltenen Stadtmauer umschlossen. Zu dem einzigartigen Ensemble tragen neben herrlichen…
Ein ehemaliges E-Werk am Ufer der Ria, mit interaktiven Exponaten auch zur Veranschaulichung der fortschreitenden Umweltschäden im Meer, mit Sternwarte und Flugsimulator - an Regentagen ein Hit. Auch…
An diesem gut erhaltenen Stadtmauertor zeigt ein Kachelbild, wie die Stadt Faro 1249 den Mauren entrissen wurde.
Außerhalb der Altstadt eine schaurige Knochenkapelle, die der Igreja do Carmo angeschlossen ist und mit einer Wand- und Deckendekoration aus menschlichen Knochen sowie über 1200 Totenschädeln…
In dieser barocken Kirche am Platz Largo do Carmo mahnt eine Aufschrift über der sogenannten Schädelkapelle ("Capela dos Ossos"): "Bedenke, dass auch du einmal so enden wirst". Decke und Wände der…
Krakeelende Pfauen stolzieren zwischen 100-jährigen Baumriesen umher, Eltern trinken am quiosque einen Kaffee, während die Kinder auf dem Spielplatz toben. Eigentlich ein ganz normaler Stadtpark,…
Ein Bummel um das Hafenbecken lohnt sich zu jeder Tages- und Nachtzeit.
Der Bischofspalast ist auch heute noch Sitz des Bischofs.
Die Radroute Ecovia verbindet die Ost- mit der Westalgarve - immer entlang der Küste. Teils gut ausgebaut, führt sie durch Olivenhaine, an Salinen und Lagunen entlang.
Eindrucksvolles Stadttor mit Azulejo-Tafeln, auf denen die Eroberung der Stadt Faro durch christliche Kreuzritter dargestellt ist.
Wertvolle Azulejo-Bilder und vergoldete Holzschnitzereien schmücken den einschiffigen Bau aus dem 16. Jh.
Den zentralen Platz Jardim Manuel Bivar rahmt an der Südseite das Meeresufer mit Blick auf die Lagune Ria Formosa ein. Stolze Gebäude, teils im neo-arabischen Baustil mit Rundbögen, säumen die…
Dieses Museum ist den Schiffen und dem Fischereiwesen der Algarve gewidmet und bietet sogar Modelle der Entdecker-Karavellen.
Faszinierende Fundstücke aus römischer, westgotischer und maurischer Zeit sowie Schmuck, Gemälde, alte Waffen und Münzen sind hier ausgestellt.
Faros Kathedrale, die im 13. Jh. erbaut wurde, liegt innerhalb der Stadtmauer am Largo da Sé, wo dem Stadteroberer Afonso III. ein Denkmal gewidmet ist. Im Kirchenbau stechen die "azulejos" (Mosaike…
Wer sich ins Nightlife stürzen will und nachfragt: Die Hauptausgehzone mit dem kuriosen Namen Rua do Crime, "Straße des Verbrechens", ist jedem Einheimischen ein Begriff! Bars, Diskos, Kneipen -…
Durch das gut erhaltene Stadtmauertor am Largo de São Francisco geht es ins Innere des Mauerrings, außerhalb lohnt sich ein Spaziergang um das Hafenbecken.
Am Largo da Sé lässt sich sowohl Faros Kathedrale finden, als auch ein Denkmal, welches dem Stadteroberer Alfonso III gewidmet ist.