Erzgebirge - Vogtland Sehenswürdigkeiten

Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
location:
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Wurzelrudi, der kleine Gnom, hält für Kinder viele Attraktionen bereit: Über Sprünge und Steilkurven geht es auf der Allwetterbobbahn 1000 m ins Tal hinunter, Bauchkribbeln ist angesagt beim…
Beeindruckend ist dieser Platz mit dem Brunnendenkmal (1898) Markgraf Ottos I. von Meißen („Otto der Reiche“), der die Stadt 1168 gründete.
Ein großartiges Beispiel mittelalterlicher Stadtbaukunst. Im Haus der Tuchmacher (1522–25), Gewandhaus genannt, spielt seit 1823 das Stadttheater. Daneben steht das Rathaus, das 1866/67 seine…
1620 stürzte das durch den Bergbau unterhöhlte Gebiet am nördlichen Stadtrand ein. Der Krater mit seinen steilen, bis zu 90 m abfallenden Felswänden und 450 m Durchmesser gilt als der größte…
Ein beliebtes Geisinger Wanderziel ist die 786 m hohe Kohlhaukuppe, auf der ein stählerner Aussichtsturm weite Blicke ins Land ermöglicht. Der 9 m hohe Turm steht erst seit 1995 dort, nachdem der…
Die spätbarocke Achteckkirche, die durch ihre Schlichtheit und Helle beeindruckt, ist nahezu überall auf der Welt bekannt. Die Spielzeugmacher der Region haben sie millionenfach bei ihren Arbeiten…
Das 29 ha große Hochmoor liegt 2 km südwestlich der Stadt. Zwischen Rosmarinheide und Krähenbeeren sonnen sich hier Kreuzotter und Bergeidechse. Über das Moor, durch das die Landesgrenze zur…
Ein im Erzgebirge einmaliges Ensemble im Stil des Hochbarocks. Das Rathaus an der Nordseite des Platzes bekam sein heutiges Aussehen allerdings erst 1851/52. Über dem Portal erzählt ein…
Mit 60 m Länge, 27 m Breite und 20 m Höhe die größte protestantische Kirche Sachsens. Von welcher Seite man sich Schneeberg auch nähert, immer wird das Stadtbild von der Kirche beherrscht.
Ein schönerer Blick auf Schneeberg als vom Dr.-Köhler-Aussichtsturm auf dem Gleesberg (593 m) wird Ihnen nirgendwo geboten.
Die am reichsten ausgestattete protestantische Barockkirche des Erzgebirges. Ihre Innenausstattung stammt überwiegend aus der Erbauungszeit 1690–93.
Dieses Schmuckstück der Landschaftsgestaltung wurde ganz nach englischem Vorbild entworfen. Zahlreiche kostbare und zum Teil seltene Bäume und Sträucher schmücken die etwa 60 ha große Parkanlage…
Mund- und Handharmonikas und Akkordeons in verschiedenen Ausführungen zeugen vom Ideenreichtum und dem Können der Instrumentenbauer des Vogtlands. Rund 1000 Exemplare zeigt das Museum.
4 km langes und etwa 500 m breites, die Weiße Elster stauendes Gewässer, 8 km südlich von Plauen, das sich fast bis an den Stadtrand von Oelsnitz erstreckt.
Die jahrhundertelange Tradition im Bergbau brachte der Region jetzt einen Platz auf der Welterbeliste der Unesco – auf tschechischer wie auf deutscher Seite finden sich zahlreiche sehenswerte…
Preise: Erwachsene EUR 8.00, sonstige Ermäßigte EUR 4.00. Mo - Fr: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr, Sa, So: 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Die Sehenswürdigkeit bietet eine fantastische Aussicht.
Die Chemnitzer Markthalle wurde 1890/91 nach einem Entwurf des Stadtbaurats Eduard Hechler gebaut und beherbergte ursprünglich den Wochenmarkt. Der am Fluss Chemnitz gelegene Klinkerbau mit…