Bischofspalais (Gótikus püspöki palota)

Das Juwel der Burganlage von Eger ist das spätgotische Bischofspalais (15. Jh.) mit dem anmutigen Arkadengang. Von der Bischofsstadt aus dem 13. Jh. sind ansonsten nur Ruinen geblieben, wie zum Beispiel die Überreste der romanisch-gotischen Kathedrale. Schon die schöne Aussicht ist den Weg zur Burganlage jenseits des Flusses Eger wert. Das István-Dobó-Burgmuseum in der Burganlage zeigt unter anderem eine Gemäldeausstellung.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+36 36 312 744
http://egrivar.hu
Vár 1, 3300 Eger Ungarn

Anreise