England - Der Osten

England - Der Osten Sehenswürdigkeiten

lengthOfStay:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Das schöne neo-klassizistische Senate House wurde zwischen 1722 und 1730 erbaut und wird vor allem für Zeremonien und Abstimmungen des University Councils, dem regierenden Ausschuss der Uni, genutzt…
Königin Victoria kaufte 1862 das Anwesen (55 km nordwestl.) und den Garten mit seltenen Bäumen für ihren Sohn, den späteren König Edward VII. Noch heute feiern die Royals hier Weihnachten. In der…
Wenn du mit dem Fahrrad unterwegs bist, eignet sich am besten eine Tour zu Anglesey Abbey im Dörfchen Lode, nordöstlich von Cambridge. Der Radweg führt am Fluss entlang, durchs Grüne und über…
Ein opulentes Schloss solltest du hier nicht erwarten. Allein eine rostige Tafel erinnert daran, dass Cambridge als römische Siedlung seinen Anfang genommen und sich über mehrere Jahrhunderte eine…
Eine wortwörtlich runde Sache und Blickfang zugleich ist die Church of the Holy Sepulchre, wie sie offiziell heißt. Kein Wunder: Die alte Dame, eine von nur vier Rundkirchen des Landes, inspiriert…
Selbst wenn das Queens’ College für Besucher geschlossen sein sollte, kannst du die sagenumwobene, 1749 errichtete Mathematikerbrücke (Mathematical Bridge) von der Silver Street aus bewundern. Sie…
Die prächtige normannische Kathedrale wurde 1096 begonnen und in nur 50 Jahren errichtet. Durch die vergleichsweise kurze Bauzeit zeigt sich das Gebäude in einheitlichem Stil. Langhaus und Chor…
Die Burg wurde um 1076 auf den Überresten eines römischen Claudius-Tempels erbaut und diente mehrere Jahrhunderte als Gefängnis, bevor sie Ende des 17. Jhs. von einem Privatmann erworben wurde.…
Viel ist aus der Zeit der römischen Herrschaft in Colchester nicht geblieben. Doch immerhin sind noch Teile der alten Stadtmauer erhalten, die die Siedlung vor knapp 2000 Jahren umgab. Zu sehen am…
Das im Barockstil gehaltene Rathaus ist nicht nur von außen wegen seines Turms sehenswert. Erbaut zwischen 1898 und 1902 beinhaltet es im Inneren die Moot Hall mit einer alten Pfeifenorgel.
Die massive Anlage (1160) thront über der Stadt und ist eines der am besten erhaltenen Beispiele normannischer Militärarchitektur. 700 Jahre diente sie als Gefängnis, heute beherbergt die Burg ein…
Der mittelalterliche Straßenzug war Wohnsitz aller Bürgermeister Norwichs und ist heute Zentrum des Antiquitätenhandels. Hier befindet sich das Gasthaus Briton Arms, in dem ursprünglich Nonnen…
Das Alter spielt keine Rolle? In diesem Fall schon, denn die St Bene’t’s Church ist Cambridges älteste Kirche und zudem das älteste Gebäude in der Grafschaft Cambridgeshire, das die Zeiten ü…
Ein kleines, unheimliches Fabelwesen treibt sein Unwesen an der Ecke King’s Parade/Bene’t Street. Die grashüpferartige Kreatur mit dem Namen Chronophage, aus dem Griechischen übersetzt „…
1352 als einziges College in Cambridge von städtischen Zünften gegründet, zählt es heute zu den reichsten der Stadt, nicht zuletzt, weil es über einen riesigen Silberschatz verfügt. Sieh dir…
Old Schools waren ursprünglich das Herzstück der Universität und gehören auch heute noch zur Univerwaltung. Schau dir mal die elegante Fassade, die die ursprüngliche dunkle Gebäudemauer verdeckt…
Im 1348 erstmals gegründeten Caius (sprich: „Kies“), wie dieses College kurz genannt wird, kannst du die akademische Laufbahn im Schnelldurchgang absolvieren. Die drei auffälligen Tore…
Zunächst ab durch den „Schornstein“ – das ist der Spitzname der langen Passage, die zum Haupteingang und zur Porters’ Lodge führt. Es gibt mehrere Argumente, die für einen Besuch gerade…