Geographical Emden

Emden

3.5 3.5 5 0 2 (2)
Adresse
Emden, Deutschland
Route planen
Nach: Emden, Emden

Informationen zu Emden
In Emden spürt man die Nähe zum Meer ganz besonders. Das Wasser ist nie weit entfernt. Emden (500 00 Ew.) war einmal richtig hübsch und erinnerte sehr an Amsterdam. Dann aber kam der Zweite Weltkrieg. Fast die gesamte Innenstadt fiel 1944 einem Bombenangriff zum Opfer. Historische Bausubstanz ist deshalb kaum erhalten. Insbesondere rund um den alten Hafen am Ratsdelft bekommen Sie aber einen Eindruck davon, wie zauberhaft Emden früher einmal ausgesehen hat. Die drei alten Museumsschiffe, die im Ratsdelft vor Anker liegen, können Sie besichtigen. Es handelt sich um das 100 Jahre alte Feuerschiff Amrumbank, den Segellogger AE7 Stadt Emden, der in der Nordsee auf Heringsfang fuhr, und um den einst auf Borkum stationierten Seenotkreuzer Georg Breusing. Die Stadt hat außer VW als größtem Arbeitgeber einige Besonderheiten. Hier werden nicht nur die meisten Ehen in Deutschland geschieden, sondern es gibt auch die meisten Luftschutzbunker pro Kopf. Ob da wohl einen Zusammenhang besteht? Jedenfalls lohnt sich ein Besuch. Viele der Bunker sind inzwischen ohnehin zweckentfremdet und dienen wegen der dicken Mauern z. B. als Proberaum für Bands. Auch am Abend findet sich in Emden immer eine gute Beschäftigung. Falls einem mal gar nichts mehr einfallen sollte, setzt man sich einfach an den Ratsdelft oder hält sich rund um das Rote Siel mit den anderen Emdern im Freien auf. Achtung übrigens: Es heißt Emder. Wenn Sie Emdener sagen, outen Sie sich ganz schnell als Tourist.

Nach oben